11.03.2014
aerokurier

Für den größten kommerziellen Bell-Kunden im Mittlern OstenZehn Bell 525 für Abu Dhabi Aviation

Bell Helicopter liefert seinen neuen zweimotorigen Intermediate Twin Bell 525 Relentless in den Mittleren Osten. Genauer gesagt: Abu Dhabi Aviation zeichnete eine Kaufabsichtserklärung für zehn Maschinen des Typs.

Bell 525 Relentless

Die Bell 525 Relentless ist der erste kommerzielle Helikopter mit Fy-by-wire-Steuerung. Foto und Copyright: Lert  

 

Abu Dhabi Aviation ist der größte kommerzielle Helikopterbetreiber in den Vereinigten Arabischen  Emiraten (VAE). Das Unternehmen betreibt seit 30 Jahren Bell-Helikopter. Derzeit sind die Muster Bell 412 und 212 dort im Einsatz. Mit der neuen Bell 525 will Abu Dhabi Aviation seine vielschichtigen Aufgaben lösen, inklusive Offshore-Flüge für die Öl- und Gasindustrie, EMS- und SAR-Einsätze, VIP-Transporte oder die Feuerbekämpfung aus der Luft.

"Wir liefern unsere Helikopter seit mehr als einem halben Jahrhundert in die Region des Mittleren Ostens, und Abu Dhabi Aviation spielt eine wichtige Rolle in dieser Geschichte" , sagte Bell-Firmenchef John Garrison. "Die 525 Relentless ist der perfekte Helikopter in Ergänzung zur deren bisheriger Flotte und wir sind begeistert, dass Abu Dhabi Aviation unser Launching Customer für das Muster in den VAE wird".

Die Bell 525 (der Beiname Relentless steht für unnachgiebig, nicht nachlassend) ist der erste kommerzielle Helikopter, der mit einer Fly-by-wire Steuerung fliegt. Nach Angaben von Bell Helicopter ist er sicher und zuverlässig bei gleichzeitiger Reduzierung der Pilotenarbeit im Cockpit. Eigens für die Bell 525 wurde das erste Touch Screen Glass Flight Deck (mit G5000H) entwickelt. Zur besseren Leistung im Schwebeflug verhilft dem Hubschrauber die von Bell entwickelte LATD-Technologie (Lift Assist Tail Boom Design). Bei einer Reisegeschwindigkeit von 155 Knoten (287 km/h) befördert die Bell 525 zwei Piloten und 16 Passagiere über eine Non-Stop-Distanz von 500 NM  (926 km). Bell Helicopter erwartet den Erstflug für das Muster noch im Laufe des Jahres 2014.  



Weitere interessante Inhalte
Bell-Projekt „Nexus“ auf der CES Per Flugtaxi staufrei in den Feierabend

10.01.2019 - Der Verkehr in den Metropolen der Welt wird immer dichter – da bietet sich der Luftweg als Lösung an. Auf der Consumer Electronics Show (CES) CES in Las Vegas präsentiert Bell nun erstmals ein … weiter

Schwimmer von DART Aerospace Sicherheitsplus für Bell 505 Jet Ranger X

20.12.2018 - DART Aerospace hat eigens für die neue Bell 505 Jet Ranger X ein Emergency Float System (EFS) entwickelt. … weiter

Avionikspezialist steigt ein Garmin wird Partner bei Bell AirTaxi

04.10.2018 - Bell holt mit dem Avionikspezialisten Garmin einen weiteren Partner für seinen geplanten Hybrid-Senkrechtstarter an Bord. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung haben die beiden Unternehmen … weiter

Den neuen Fünfsitzer erleben Bell 505 Jet Ranger X auf Tournee

25.06.2018 - Am Flughafen Mönchengladbach hat der Helikopter-Hersteller Bell seinen neuen Fünfsitzer 505 Jet Ranger X erstmals deutschen Kunden und Interessenten vorgestellt. Gastgeber war Rheinland Air Service. … weiter

Autorisiertes Bell Service Center in Sion RUAG kann Bell 505 warten

07.06.2018 - Als einer der ersten Helikopter-Dienstleister in Europa erhielt RUAG Aviation die Zulassung von Bell für die Wartung des Modells 505 JetRanger X in Sion. … weiter


aerokurier 2/2019

aerokurier
2/2019
23.01.2019

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- AirLeben: Wilga mit Turbine - Draco startet durch
- Flugzeugreport: Jak-18T
- Pilot Report: Die Stream im Test
- Reisereportage: Flugsafari in Afrika
- Business Aviation: Business Jets für die Langstrecke
- Reportage: Im Cockpit des Zeppelin NT
- Leserwahl 2019: Die Besten wählen und tolle Preise gewinnen
- Special: 24 Seiten für Segelflieger + Wettbewerbstermine für 2019