09.09.2014
aerokurier

15 neue AStars für California Highway PatrolUS-Behörde fliegt seit 30 Jahren auf AS350

Die California Highway Patrol (CHP) hat jetzt bei Airbus Helicopters 15 neue AS350 B3 geordert. In den USA heißt die populäre Einmot AStar.

AS350B3 für CHP

Die California Highway Patrol ist langjähriger Partner von Airbus Helicopters. Jetzt bestellte sie 15 neue AS350 B3. Foto und Copyright: Airbus Helicopters  

 

Seit mehr als 30 Jahren betreibt die kalifornische Behörde CHP Helikopter des deutsch-französisch-spanischen Marktführers. Die populäre einmotorige AS350 Ecureuil wird unter dem namen AStar inzwischen auch in den USA gefertigt (in Columbus, Mississippi) und erfreut sich dort großer Beliebtheit. Sie ist kosteneffizient, schnell und vielseitig einsetzbar. CHP hat ihren langjährigen Kontrakt mit Airbus Helicopters USA jetzt verlängert und bis zu 15 neue Maschinen in der leistungsstarken B3-Version bestellt. Der Vertrag läuft über drei Jahre, und die ersten drei Helikopter sollen bereits ab Dezember 2014 ausgeliefert werden.

Die Maschinen sind mit einem zusätzlichen modernen Avionikpaket sowie mit Missionsequipment für Law Enforcement-Einsätze ausgestattet. Dazu gehört auch das Garmin G500H, ein neues FLIR-System, ein Spectrolab XP-Suchlicht und eine neue Moving Map mit einem extra großen HD-Monitor.

Da der Such- und Rettungsdienst eine der Hauptaufgaben für CHP ist, wird jeder neue CHP-Hubschrauber zudem mit einer Goodrich-Winde ausgestattet, die über eine Traglast von 227 kg (500 lbs) verfügt.  

CHP betreibt Airbus-Muster seit 1984. Damals startete man mit der AS350 B. Zwölf Maschinen dieses Musters flogen bei der kalifornischen Behörde mehr als 130.000 Stunden. Mehr als 220 AStars werden derzeit von 44 unterschiedlichen US-Behörden betrieben. Die AStar-Flotte in den USA ist relativ jung, da ein großer Teil der Maschinen erst in den letzten fünf Jahren angeschafft wurde.



Weitere interessante Inhalte
123 Helikopter fürs Reich der Mitte Großer China-Deal für Airbus Helicopters

08.07.2014 - Im Rahmen des Staatsbesuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel in China erhielt der deutsch-französisch-spanische Marktführer Airbus Helicopters einen Großauftrag über die Lieferung von insgesamt 123 … weiter

Turbomeca übergibt 500. Arriel-2D-Triebwerk Power für Sightseeing-Helikopter

18.03.2014 - Neuer Meilenstein für den weltgrößten Hersteller von Helikoptertriebwerken: Auf der Heli-Expo im kalifornischen Anaheim "übergab" Turbomeca-Firmenchef Olivier Andries das 500. Triebwerk aus der … weiter

Airbus Helicopters Rega übernimmt ihre ersten H145

25.06.2018 - Die Schweizerische Rettungsflugwacht Rega nahm in Donauwörth die ersten zwei von insgesamt sechs neuen Rettungshelikoptern vom Typ H145 in Empfang. … weiter

Luftrettung in Österreich ARA Flugrettung mit H145 in Fresach

06.06.2018 - Die ARA Flugrettung stellte feierlich den neuen Notarzthubschrauber „RK-1“ vor. Die Airbus Helicopters H145 ist eine der beiden ersten ihres Typs, die in Österreich in Dienst gehen. … weiter

EBACE 2018 Debüt der Airbus Helicopters ACH130 in Genf

30.05.2018 - Airbus Helicopters zeigt auf der EBACE erstmals die ACH-Ausführung der H130. Si wird von Monacair betrieben. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb