28.08.2013
aerokurier

Turbomeca und Russian Helicopters planen Maintenance Center

Turbomeca, der führende Hersteller für Helikopter-Triebwerke, und Russian Helicopters wollen künftig gemeinsam in Russland ein Maintenance-Center für die Betreuung der Antriebe Arrius 2G1 und Ardiden 3G betreiben.

Für ihr gemeinsames Projekt unterzeichneten beide Unternehmen ein Memorandum of Unterstanding (MoU). Die beiden russischen Helikopter Ka-226T und Ka-62  werden derzeit am Markt eingeführt. Bei der Ka-226T handelt es sich um einen Mehrzweckhubschrauber  mit einem Koaxial-Rotorsystem, das auf einen Heckrotor verzichten kann, da die Hauptrotorblätter auf zwei Ebenen übereinander liegen und gegenläufig drehen. Das Muster ist für den Personentransport auch in hochgelegenen Regionen und unter extremen Klimabedingungen geeignet. Das neue Arrius 2G1 ist in der 700 bis 800 shp-Klasse angesiedelt und perfekt auf das Helikoptermuster zugeschnitten. Das 2G1 (mit FADEC, zugelassen 2011) ist ein Derivat des erfolgreichen Arrius 2, von dem bisher mehr als 3000 Antriebe ausgeliefert wurden.

Antrieb für die neu entwickelte Ka-62 mit Glascockpit und Fünf-Blatt-Hauptrotor wird das Ardiden 3 (1750 bis 2000 shp Leistung), das speziell für Helikopter entwickelt wurde, die sich in der Gewichtsklasse von 6 bis 8-Tonnen bewegen.

Auch das Ardiden verfügt über FADEC. Ein erster Contract zwischen Turbomeca und Russian Helicopters sieht die Lieferung von 300 Triebwerken des Musters vor. Die ZUlassung ist für 2014 vorgesehen. Die Ka-62 wurde entwickelt für Luftttransporte, medizinische Einsätze  und SAR-Missionen.



Weitere interessante Inhalte
Gelungene Premiere GyroJENA Fly-in

07.10.2017 - Ein Fly-in speziell für Tragschrauber – damit bot Schöngleina eine echte Premiere. Hersteller warteten mit Weltneuheiten auf, und auch das Programm ließ keine Langeweile aufkommen. … weiter

Luxaviation-Hubschrauberflotte verdoppelt sich Luxaviation Helicopters kauft Starspeed

13.09.2017 - Die luxemburgische Firma Luxaviation Helicopters hat das englische Unternehmen Starspeed aufgekauft und verfügt nun über 42 Helikopter. Starspeed bleibt weiterhin unter eigener Leitung. … weiter

Firmenporträt BHS Helicopterservice GmbH: Starke Partner

25.08.2017 - Luxuriös und flexibel mit dem Heli reisen – BHS ist auf VIP-Flüge spezialisiert. Seit etwa einem Jahr ist das Bamberger Unternehmen offiziell als Außenstelle von DC Aviation tätig. … weiter

Musterwechsel in Österreich ARA Flugrettung bekommt H145

15.08.2017 - Ab April 2018 ist die ARA Flugrettung die Erste in Österreich, die den modernen Hubschraubertyp nutzt. Die in Reutte (Tirol) und Fresach(Kärnten) stationierten H145 sollen vielfältiger einsetzbar sein … weiter

Flug-Lizenzen Hubschrauber: Senkrechtstart ins Vergnügen

01.08.2017 - Hubschrauber sind die Arbeitstiere der Luftfahrt und im Rettungswesen, in Polizei- und Militäreinsätzen, aber auch im Tourismus unverzichtbar geworden. Die aktuelle Folge der Lizenzübersicht-Serie … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 10/2017

aerokurier
10/2017
27.09.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Piper M600: Die neue Turboprop im Test
- CoAX 2D: Was kann der Koaxial-Heli?
- Praxis: Sicher fahren mit Flugzeug-Trailer
- Twin Shark: Attacke aus Tschechien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt