30.04.2014
aerokurier

Selbstschutz für zivile HelikopterRUAG und RSG vermarkten gemeinsam ISSYS

RUAG Aviation und die Rotorcraft Services Group haben sich zusammengetan, um das Selbstschutzsystem ISSYS für zivile Helikopter zu etablieren.

RUAG Selbstschutz für zivile Helikopter

Kein Feuerwerk! Der zivile Puma-Helikopter ist mit einem von RUAG Aviation und Rotorcraft Services Group entwickelten Selbstschutz ausgerüstet. Foto und Copyright: RUAG Aviation  

 

ISSYS, entwickelt von RUAG Aviation aus der Schweiz, steht für Integrated Self-Protection System und soll helfen, die Sicherheit für zivil betriebene Helikopter und ihre Crews zu erhöhen, insbesondere, wenn die Maschinen in Konfliktregionen betrieben werden, oder Einsätze in kriegs-kritischen, risikoreichen Gebieten fliegen müssen.

Erreicht wird der Selbstschutz durch den Einsatz von Düppel (Metallstreifen) und Infrarot-Täuschkörpern (Flares) die als Gegenmaßnahme abgeschossen werden, wenn anfliegende Raketen erkannt worden sind. Die Düppel und Flares stören die Leitsysteme der Waffen und lenken sie vom eigentlich Ziel, dem Helikopter, ab.

Die Erkennung der Gefahr an Bord des Helikopters erfolgt sowohl visuell als auch akustisch. Eine spezielle Bedrohungsbilbiothek versetzt ISSYS in die Lage, die Art der Bedrohung zu spezifizieren und entsprechend zu reagieren. Das System kann im Helikopter auch kurzfristig istalliert werden, eine Änderung der Zertifizierung ist nicht erforderlich. Das spart Kosten und Einbauzeit und ermöglicht außerdem, dass ISSYS auf mehreren Plattformen eingesetzt werden kann. 

Der RUAG-Partner RSG (Rotorcraft Services Group) ist Zulieferer für führende Helikopterhersteller und Hersteller von Bordsystemen.



Weitere interessante Inhalte
RUAG Aviation Musterzulassung für Garmin GTN 750 erhalten

13.03.2017 - Mit einem von der europäischen Luftfahrtbehörde EASA ausgestellten STC ist nun die Installation des Garmin GTN 750 an der Piaggio P180 Avanti möglich. … weiter

RUAG Aviation Fünf Jahre als EASA-Entwicklungsbetrieb

02.03.2017 - RUAG Aviation besitzt seit fünf Jahren die Zulassung als Entwicklungsbetrieb nach Part 21/J von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA). … weiter

Kabinenausstattung für Business Jets RUAG eröffnet Showroom in München

08.08.2016 - RUAG Aviation hat in Oberpfaffenhofen einen neuen Showroom für Cabin Interiors eingerichtet. Damit soll den Kunden ein übersichtlicher und durchgängiger Prozess zur Neugestaltung der Kabine angeboten … weiter

Kundendienst Bell Helicopter vergibt Lizenz an RUAG Aviation

19.07.2016 - Das jüngste Customer Service Facility-Abkommen bestätigt RUAG Aviation als Teil von Bells globalem Kundendienstnetz in der Schweiz. … weiter

RUAG Aviation betreut S-76-Helikopter im Wallis Neuer Werftstandort in Sitten

18.12.2013 - RUAG Aviation eröfnet zur Unterstützung seiner internationalen Helikopterkunden auf dem Flugplatz Sitten, im Wallis, einen neuen Werftstandort. Erstes zu betreuendes Muster ist die zweimotorige … weiter


aerokurier 12/2018

aerokurier
12/2018
21.11.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Vashon Aircraft Ranger R7: Jeep der Lüfte
- Pilot Report ASK 21 B: Grande Dame aufgehübscht
- Pilot Report: Cirrus Vision im Check
- Praxis: Fliegen in Österreich
- Reisereportage: Mit der Eagle nach Athen
- Bericht: Die neue FK 9
- Magazin: 25 Jahre DFS