11.07.2013
aerokurier

R66 im Consultationsfahren der EASAR66-Beratungsrunde bei der EASA

Für den Turbinenhubschrauber R66 scheint sich nach nunmehr zwei Jahren endlich auch eine Lösung in den EASA-Mitgliedsstaaten anzubahnen. Am Ende einer Beratungsrunde könnte am 14. Juli möglicherweise die Zulassung des Musters stehen. <br />

R66 bei der EASA

Die R66 wurde jüngst auch in Kanada zugelassen. Jetzt fehlt nur noch das "Go" von der EASA. Foto und ©: RHC  

 

Die R66 ist in nehezu allen Ländern zum Verkehr zugelassen. Mehr als 500 Einheiten fliegen inzwischen weltweit. Zuletzt hatte auch die kanadische Zulassungsbehörde Transport Canada der Lizensierung zugestimmt. Seitens des kalifornischen Herstellers, der Robinson Helicopter Company (RHC), hatten dort Demoflüge stattgefunden, in deren Verlauf festgestellt wurde, dass ein Pilot den Helikopter auch beim Ausfall der Hydraulik noch sicher bedienen kann. Die Hydraulik im Antriebssystem, die von RHC seinerzeit für die R44 entwickelt wurde und auch für die R66 übernommen wurde, gibt es keine Redundanz. Allerdings ist das System seit vielen Jahren auf der viersitzigen R44 problemlos im Einsatz. Es war zuvor unter anderem auch von der EASA nicht akzeptiert worden. Der europäischen Zulassungsbehörde war das System nicht sicher genug; sie sah sich nicht in der Lage abweichende Lösungen für die vorgegebenen Sicherheitsstandards des Helikopters zu akzeptieren und versagte dem Fünfsitzer bis heute, etwa zwei Jahre nach seiner US-Zulassung, die Lizenz.

Nun finden Beratungsgespräche bei der EASA statt, an deren Ende die Akzeptanz eines äquivalentes Sicherheitsergebnis stehen soll (Equivalent Safety Finding /ESF). RHC will der EASA demonstrieren, dass seine eigene Entwicklung genau so sicher ist wie ein konventionelles System. Am 14. Juli, das ist das geplante Ende der Demonstation, will die EASA dann entscheiden, ob solch ein ESF in die Zulassungsvorgaben der R66 aufgenommen werden kann. 



Weitere interessante Inhalte
Robinson R66 Turbine Marine Zertifizierung durch die EASA

10.01.2017 - Seit Ende Dezember ist die Nutzung ausfahrbarer Schwimmer für den R66 Turbine Marine durch die EASA genehmigt worden. … weiter

Neue Hubschrauber Heli-Expo 2016 in Louisville

26.04.2016 - Trotz Talfahrt des Ölpreises schwächelt die Wirtschaft, auch der Hubschrauberabsatz ging 2015 um 20 Prozent zurück. Dennoch präsentierten sich die Hersteller auf der Heli-Expo mit neuen, innovativen … weiter

Robinson R44 und R66 Bestseller in 2015

15.02.2016 - Der Helikopterhersteller Robinson kann sich über ein starkes Jahr 2015 freuen. So verkaufte das Unternehmen aus dem Kalifornischen Torrance 347 Hubschrauber - davon 117 der fünfsitzigen … weiter

Helikopter-Demotour bei den Nachbarn R66 vom S.P. Helicopter-Service unterwegs

19.03.2015 - Seit kurzem betreibt auch der in Dattenberg, am Rhein, ansässige S. P. Helicopter-Service eine Robinson R66. Mit dem Turbinen-Fünfsitzer geht es jetzt auf Demotour in die Niederlande. … weiter

Neue Optionen für Robinsons Turbinenhubschrauber G500H und kombinierter Autopilot für die R66

23.01.2015 - Robinson bietet seine 2015-Modelle des Turbinen-Hubschraubers R66 ab sofort mit einem neuen Cockpit an. Dabei ist das Avioniksystem Garmin G500H kombiniert mit einem Autopiloten von Genesys … weiter


aerokurier 12/2018

aerokurier
12/2018
21.11.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Vashon Aircraft Ranger R7: Jeep der Lüfte
- Pilot Report ASK 21 B: Grande Dame aufgehübscht
- Pilot Report: Cirrus Vision im Check
- Praxis: Fliegen in Österreich
- Reisereportage: Mit der Eagle nach Athen
- Bericht: Die neue FK 9
- Magazin: 25 Jahre DFS