08.03.2017
aerokurier

FlottenmodernisierungQinetiQ bestellt vier H125

Die neuen Helikopter sollen bei der Ausbildung von Testpiloten und Ingenieuren an der Empire Test Pilots‘ School (ETPS) zum Einsatz kommen. Die Indienststellung der vier H125 wird für 2019 erwartet.

H125 Sonnenuntergang 2017

Die Airbus Helicopters H125 wird ab 2019 auch für die Empire Test Pilots' School fliegen. Foto und Copyright: Airbus Helicopters  

 

Der Auftrag im Wert von rund 17,3 Millionen Euro umfasst auch das Upgrade der vier Helikopter. Unter anderem werden sie mit einem Drei-Achsen-Autopilot, einer speziellen Funkausrüstung und einem Überwachungssystem für den Flugverkehr ausgerüstet. Auch eine Spezialausstattung für Testflüge ist mit an Bord, die für Test und Beurteilung der Flugeigenschaften wichtig ist - ein wichtiger Bestandteil bei der Ausbildung zum Testpiloten oder Testingenieur. Darüber hinaus umfasst der Vertrag mit Airbus Helicopters auch einen zehnjährigen Wartungsservice.

"ETPS ist eine der vier größten Testpilot-Flugschulen weltweit. Dass ETPS-Flugschüler in den nächsten Jahren ihre Ausbildung mit Airbus-Helikoptern absolvieren werden, macht uns stolz“, sagt Colin James, Manager bei Airbus Helicopters UK. 

Das Rüstungsunternehmen QinetiQ ist zusammen mit dem britischen Verteidigungsministerium Betreiber der Empire Test Pilots School. Für die Modernisierung der Ausbildungseinrichtung sollen knapp 100 Millionen Euro eingeplant. Neben dem H125 hat QinetiQ auch andere Flugzeuge bestellt, darunter zwei Pilatus PC-21.



Weitere interessante Inhalte
Luftrettung in Sachsen DRF erhält Zuschlag für Dresden und Bautzen

20.08.2018 - Im Rahmen der Neuauschreibung hat die Landesdirektion Sachsen die Konzession für die Primär-Luftrettung an den beiden Stationen Bautzen und Dresden an die DRF Luftrettung vergeben. Der Vertrag läuft … weiter

Airbus Helicopters Rega übernimmt ihre ersten H145

25.06.2018 - Die Schweizerische Rettungsflugwacht Rega nahm in Donauwörth die ersten zwei von insgesamt sechs neuen Rettungshelikoptern vom Typ H145 in Empfang. … weiter

Luftrettung in Österreich ARA Flugrettung mit H145 in Fresach

06.06.2018 - Die ARA Flugrettung stellte feierlich den neuen Notarzthubschrauber „RK-1“ vor. Die Airbus Helicopters H145 ist eine der beiden ersten ihres Typs, die in Österreich in Dienst gehen. … weiter

EBACE 2018 Debüt der Airbus Helicopters ACH130 in Genf

30.05.2018 - Airbus Helicopters zeigt auf der EBACE erstmals die ACH-Ausführung der H130. Si wird von Monacair betrieben. … weiter

Norsk Luftambulanse Airbus Helicopters liefert 200. H145 aus

02.05.2018 - Airbus Helicopters hat die 200. H145 ausgeliefert. Der Hubschrauber ging an Norsk Luftambulanse, einen Luftrettungsbetreiber in Norwegen, der seit langem Muster aus Donauwörth nutzt. … weiter


aerokurier 10/2018

aerokurier
10/2018
26.09.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Spacek SD-2: Leicht und flott
- Reportage: Great-Lakes-Reise
- Reportage: Segelflug-WM Hosin
- AirLeben: Grumman Albatross
- Praxis: Vergaserbrand
- Unfallanalyse: Lancair ES
- Motorflug: Knirps im Cockpit

- Special: 32 Seiten Business Aviation