04.03.2009
aerokurier

PWC ADAC InstandsetzungsvertragPratt & Whitney Canada und ADAC unterzeichnen Wartungsvertrag

Pratt & Whitney Canada Customer Service Centre Europe GMBH, ein Joint Venture zwischen Pratt & Whitney Canada und MTU Aero Engines, hat einen 16-Jahres-Vertrag für die Triebwerkswartung mit dem ADAC geschlossen.

Nach Angaben des Unternehmens umfasst der Flottenmanagement-Vertrag umfangreiche Instandhaltungsleistungen von Pratt & Whitney PW206B2 Triebwerken in den 19 Helikoptern des ADAC vom Typ Eurocopter EC135P2.

Pratt & Whitney Canada ist ein Tochterunternehmen der United Technologies Corporation (UTC).

„Pratt & Whitney Canada betreut die mit PW200 Triebwerken ausgestattete Helikopterflotte des ADAC bereits seit ihrem ersten Flug. Daher freuen wir uns sehr über diesen Vertragsabschluss, der uns eine langfristige Zusammenarbeit mit dem ADAC im Rahmen unseres FMP-Programms ermöglicht“, sagte Geoffrey Corbeil, General Manager der P&WC CSC Europe GmbH.




aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt