26.11.2014
aerokurier

Russischer Mehrzweckubschrauber im Testprogramm Mi-171A2 startete zu ihrem Erstflug

Der russische Mehrzweckhubschrauber Mi-171A2, eine Weiterentwicklung der zweimotorigen Helikopterfamilie Mi-8/17, startete in Moskau zu seinem erfolgreichen Erstflug.

Erstflug Mi-171A2

Unter ihrem Piloten Salavat Sadriev startete die Mi-171A2 am 25. November 2014 in Moskau zu ihrem Erstflug. Foto und Copyright: Russian Helicopters  

 

Der Helikopter wurde geflogen von Testpilot (First Class) Salavat Sadriev, der den Systemen exzellente Folgsamkeit attestierte. Die Flugtests waren insbesondere im Hinblick auf die neue Avionik, KBO-17, sowie die neuen Triebwerke des Typs VK-2500PS-03, interessant. Zudem wurden das neue Rotorsystem sowie die Triebwerke des Helikopters auch erstmalig mit dem Mi-171LL getestet, einem neuen fliegenden Laboratorium an Bord des Helikopters.

Nach der ersten Platzrunde verzeichnete das fliegende Laboratorium eine Zunahme um 20 Prozent bei der Reisegeschwindigkeit, bei der Höchstgeschwindigkeit sowie beim Rotorschub der Mi-171A2. Laut Hersteller Russian Helicopters seien darüber hinaus auch die die Vibrationen erheblich reduziert worden. Die maximale Geschwindigkeit wurde mit 280 km/h bestätigt.

Der zweite Prototyp der Mi-171A2 wird nochmals modifiziert und soll neben neuen Energie-absorbierenden Sitzen für 24 Passagiere sowie einer Klimaanlage auch einen Außenlasthaken mit integrierter Waage bekommen. Die Außenlastkapazität soll bis zu fünf Tonnen betragen. Der Prototyp befindet sich derzeit im Mil-Werk in Moskau im Bau.



Weitere interessante Inhalte
Luftrettung des Zivilschutzes Bilanz 2017: „Retter in Orange“ fliegen mehr als 15000 Einsätze

15.02.2018 - Die orangefarbenen Hubschrauber des Zivilschutzes sind im vergangenen Jahr 15571 Einsätze geflogen und haben 4281 Patienten transportiert. Insgesamt waren die Retter 5179 Flugstunden in der Luft. … weiter

Bilanz 2017 2700 Einsätze der Johanniter Luftrettung

09.02.2018 - Die Johanniter Luftrettung hat ihre Bilanz für das Jahr 2017 vorgelegt. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 2700 Einsätze absolviert. Damit waren die Hubschrauber, die sich auf fünf Standorte in … weiter

Unfall Rettungshubschrauber kollidiert mit Kleinflugzeug

23.01.2018 - Am Dienstagmittag ist ein Hubschrauber der DRF Luftrettung in der Nähe von Philippsburg (Kreis Karlsruhe) mit einem Kleinflugzeug kollidiert. Bei dem Absturz sind alle vier Insassen der beiden … weiter

Trainingszentrum St. Augustin H145-Simulator bei der ADAC HEMS Academy

11.01.2018 - Nach der Zulassung durch das Luftfahrt-Bundesamt geht der neue H145 Full-Flight-Flugsimulator bei der ADAC HEMS Academy in St. Augustin in den Betrieb. … weiter

Luftrettung Durchblick in der Nacht

14.12.2017 - Die Deutsche Luftrettung baut ihre Nachteinsatzfähigkeit weiter aus. Seit neuestem ist die Crew von Christoph Niedersachsen mit Nachtsichtgeräten in der Dunkelheit unterwegs. … weiter


aerokurier 02/2018

aerokurier
02/2018
24.01.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Pilatus PC-12 NG
- Restaurierung Super Cub
- Fluzeugreport RV-4
- Cessna und die Zukunft
- Leserwahl 2018
- Tragschrauber mit Kamera
- Segelflug Special

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt