24.04.2013
aerokurier

Konner K1: Diesel-UL-Helikopter aus Italien

Seit zehn Jahren arbeiten die Ingenieure in Amoro, bei Udine, an dem neuen Zweisitzer und seinem Antrieb. Auf der AERO gab der Helikopter mit der Bezeichnung K1 jetzt sein Debüt.

Das kompakte Leichtgewicht (MTOW 450 kg, Leergewicht 290 kg) fliegt seit rund drei Jahren mit einer selbst-entwickelten  Gasturbine, TK250. Sie leistet 250 shp und ist mit FADEC der neuesten Generation ausgestattet. Laut Konner war Fliegen noch nie so einfach. Bei mehr als 500 Flugstunden haben insgesamt fünf Prototypen die Leistungen des nur 50 kg leichten Motors, der sowohl Dieseltreibstoff als auch Kerosin verträgt, unter Beweis stellen können.

Laut Hersteller liegt die Reisegeschwindigkeit der K1 bei 115 kts (213 km/h), die VNE bei 135 kts (250 km/h).  Die Steigrate beträgt 2600 ft/m (800 m/min). Die Reichweite wird mit 320 NM (592 km) beziffert.

Das besondere Merkmal des Helikopters ist seine ungewöhnliche, zur Stabilität beitragende Finne am Heck. Sie sei effizient, sagt Konners technischer Leiter Erich Dario, und als Design-Element zudem sehr schön.

Konner geht davon aus, dass die Zulassung der K1 in der UL-Kategorie Ende 2014 erfolgen kann. Gedacht ist der Helikopter für das Flugtraining, wobei man in erster Linie von einem Markt außerhalb Europas ausgeht (Brasilien, Südafrika, Australien und China).  Derzeit liegen 47 Bestellungen vor. Als „AERO-Goodie“ sollen die 50 ersten Kunden, die per Website ordern, einen speziellen Rabatt auf den Kaufpreis erhalten.

www.konnerhelicopters.com auf der AERO in Halle A6.  



Weitere interessante Inhalte
AERO 2018: Hubschrauber made in Germany Ehemaliger Tragschrauberhersteller entwickelt Turbinenhubschrauber

20.04.2018 - Das Unternehmen Rotortec aus Süddeutschland entwickelt im Auftrag eines chinesischen Konzerns eine leistungsstarke Gasturbine und einen dazu passenden zweisitzigen Hubschrauber. … weiter

AERO 2018: Tragschrauber made in Switzerland Neuentwicklung aus der Schweiz

20.04.2018 - Ein Newcomer aus der Schweiz wagt sich mit einer Neuentwicklung auf den derzeit recht schwierigen Tragschraubermarkt. … weiter

AERO 2018: Zephir Helicopter Neuer Turbinenhubschrauber aus Italien in der Flugerprobung

19.04.2018 - Zephir aus dem Raum Bologna ist kein Newcomer im Luftfahrtbereich, wohl aber bei der Hubschrauberentwicklung. … weiter

AERO 2018: Hubschrauber Prototyp Heli-Tec entwickelt Hubschrauber und eigenen Kolbenmotor

19.04.2018 - Das Unternehmen aus Südfrankreich betreibt schon seit längerer Zeit die Ausbildung von Hubschrauberpiloten. Aus ihren Erfahrungen heraus entstand die Idee, einen Hubschrauber zu entwickeln, der allen … weiter

AERO 2018: Tragschrauber ELA-Aviation mit deutscher Vertretung

19.04.2018 - Andreas Lechner, Inhaber von ELA-Aviation UG mit Sitz in Treuchtlingen, vertritt den spanischen Hersteller. … weiter


aerokurier 03/2018

aerokurier
03/2018
21.02.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Cirrus SR22 GTS G6
- PC-24 ist zugelassen
- Recht: LTA und ADs
- Grand-Prix-Finale in Chile
- Spitfire: Wenn Träume fliegen lernen
- Leserwahl 2018

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt