14.06.2016
aerokurier

Zweiter Hubschrauberflug für Formel 1-BolideWucher Helikopter verleiht Red Bull-Fahrzeug Flügel

Ein nicht alltägliches Frachtstück ist als Leihgabe im Heliport von Wucher Helicopter zu besichtigen.

Red Bull F1 am Haken von Wucher Helicopter

Der Red Bull Formel 1-Bolide am Haken. Foto und Copyright: Wucher Helicopter  

 

Showdown auf der Kitzbühler Streif im Januar 2016: In einem Showduell zeigen zwei Könner, was Geschwindigkeit bedeutet. Der eine ist eine Instanz des Skizirkus: Aksel Lund Svindal, Olympiasieger und fünfmaliger Weltmeister. Der andere ist ebenfalls schnell unterwegs, aber eigentlich auf Asphalt. Max Verstappen, Formel 1-Novize und Sieger des Spanien-Grand Prix 2016. Während Svindal sichtlich in seinem Element ist, dürfte es für Verstappen eine extreme Herausforderung gewesen sein, den Red Bull-Bliden mit eigens angefertigten Schneeketten im Schnee des Startbereichs der Streif auf Kurs zu halten. Doch bevor die Show beginnen konnte, mussten dem Formel 1-Wagen Flügel wachsen, um ihn auf den Berg zu bringen. Die österreichische Firma Wucher Helikopter nahm den Red Bull an den Haken und hievte das rund 650 Kilogramm schwere Vehikel am Seil auf den frischen Schnee des Hahnenkamms, und Svindal und Verstappen boten dort eine beeindruckende Show.

Jüngst bekam der Red Bull-Wagen ein zweites Mal dank Wucher Flügel, denn Red Bull Racing stellte dem Unternehmen das Fahrzeug als Leihgabe zur Verfügung. So können Besucher des Heliports in Ludesch beispielsweise im Rahmen einer Backstage-Tour oder im Zuge eines Rundfluges dieses Unikat bestaunen. Die Positionierung am Wucher-Standort erfolgte natürlich in gewohnter Millimeter-Arbeit durch die Wucher-Crew vom Hubschrauber aus.



Weitere interessante Inhalte
Gelungene Premiere GyroJENA Fly-in

07.10.2017 - Ein Fly-in speziell für Tragschrauber – damit bot Schöngleina eine echte Premiere. Hersteller warteten mit Weltneuheiten auf, und auch das Programm ließ keine Langeweile aufkommen. … weiter

Luxaviation-Hubschrauberflotte verdoppelt sich Luxaviation Helicopters kauft Starspeed

13.09.2017 - Die luxemburgische Firma Luxaviation Helicopters hat das englische Unternehmen Starspeed aufgekauft und verfügt nun über 42 Helikopter. Starspeed bleibt weiterhin unter eigener Leitung. … weiter

Firmenporträt BHS Helicopterservice GmbH: Starke Partner

25.08.2017 - Luxuriös und flexibel mit dem Heli reisen – BHS ist auf VIP-Flüge spezialisiert. Seit etwa einem Jahr ist das Bamberger Unternehmen offiziell als Außenstelle von DC Aviation tätig. … weiter

Musterwechsel in Österreich ARA Flugrettung bekommt H145

15.08.2017 - Ab April 2018 ist die ARA Flugrettung die Erste in Österreich, die den modernen Hubschraubertyp nutzt. Die in Reutte (Tirol) und Fresach(Kärnten) stationierten H145 sollen vielfältiger einsetzbar sein … weiter

Flug-Lizenzen Hubschrauber: Senkrechtstart ins Vergnügen

01.08.2017 - Hubschrauber sind die Arbeitstiere der Luftfahrt und im Rettungswesen, in Polizei- und Militäreinsätzen, aber auch im Tourismus unverzichtbar geworden. Die aktuelle Folge der Lizenzübersicht-Serie … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 10/2017

aerokurier
10/2017
27.09.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Piper M600: Die neue Turboprop im Test
- CoAX 2D: Was kann der Koaxial-Heli?
- Praxis: Sicher fahren mit Flugzeug-Trailer
- Twin Shark: Attacke aus Tschechien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt