12.07.2016
aerokurier

Helikopter-Simulator in MünchenAbheben mit dem "Teppichklopfer"

Selbst einmal den Blattverstellhebel ziehen und mit dem charakteristischen "flap flap flap" im Ohr abheben - das bietet SimFlug München. Mit einem originalgetreu nachgebauten Cockpit einer Bell UH1, besser bekannt als "Huey", setzen die Betreiber auf authentisches Hubschraubergefühl.

Sim Flug München

Bei der SimFlugMünchen (SFM) wird man zum Piloten einer Bell UH-1D. Foto und Copyright: SimFlugMünchen (SFM)  

 

Hubschrauberfliegen ohne horrende Betriebskosten - In München ist das jetzt auch für Laien möglich. Eine originalgetreu nachgebaute Cockpitsektion der Bell UH1 "Huey" - einem der bekanntesten Militärhubschrauber - macht's möglich. Das Mittendrin-statt-nur-dabei-Gefühl entsteht durch die Projektion von sechs Beamern in einen Dom mit einem Sichtfeld von 210° horizontal und 4 Meter vertikal. Die Software stammt von der Firma DCS. Entwickelt wurde das Flugmodell von Belsimtek in Zusammenarbeit mit erfahrenen Piloten, um ein möglichst realistisches Fluggefühl zu vermitteln, heißt es in einer Pressemitteilung des Betreibers.

SFM bietet Charterbuchungen sowohl zum Schnuppern als auch Erlebnisflüge von 60 bis zu 180 Minuten mit ausführlicher Betreuung durch geschulte Instruktoren. Für die Zukunft plant das Unternehmen weitere Simulatoren. Die teilweise eigens erstellten Missionen bieten zahlreiche Möglichkeiten des Fliegens: Flugmanöver erlernen und trainieren, reales Fliegen von sogenannten Procedures, Landungen auf Ölplattformen, Fregatten und Flugzeugträgern sowie Fliegen bei unterschiedlichen Witterungsbedingungen.

Auch eine SimFlug Akademie soll entstehen und sowohl Luftfahrtenthusiasten, als auch Berufs-, und Privatpiloten eine realitätsnahe und damit ernsthafte Grundlage zum Lernen und Ausprobieren bieten.



Weitere interessante Inhalte
Heli-Expo 2018 in Las Vegas Bell stellt 407GXi vor

27.02.2018 - Drei Jahre nach der Einführung der 407GXP präsentierte Bell auf der Heli-Expo das neue Modell 407GXi mit neuer Avionik, verbessertem Triebwerk und neuen Optionen für die Innenausstattung. … weiter

„Erweiterte Vision für die Zukunft“ Bell Helicopter wird zu Bell

23.02.2018 - Bell Helicopter, ein Unternehmen der Textron Inc. firmiert künftig nur noch als "Bell" firmiert. Die neue Markenstrategie und das neue Logo „verkörpern die Idee, die vertikale Dimension zugänglicher … weiter

Neuer Leichthubschrauber Bell 505 erhält EASA-Zulassung

12.11.2017 - Im Vorfeld der Dubai Airshow verkündete Bell Helicopter die lange erwartete europäische Zulassung für das neue Model 505, das als JetRanger-Nachfolger vermarktet wird. … weiter

Großauftrag aus China Shaanxi Helicopter kauft 100 Bell 407GXP

30.06.2017 - Nach einer Rahmenvereinbarung im letzten Jahr hat Shaanxi Helicopter nun die Beschaffung von 100 Bell 407GXP bestätigt. … weiter

Großauftrag Reignwood bestellt 50 Bell 505 Jet Ranger X

15.03.2017 - Im Rahmen der Heli-Expo 2017 schlossen der US-amerikanische Hubschrauberhersteller Bell und das chinesisch-thailändische Unternehmen Reignwood einen Vertrag über 50 Bell 505 Jet Ranger X ab. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt