19.09.2013
aerokurier

Expansion HeliTransair eröffnet Dependance in Neuhausen ob Eck

Das am hessischen Flugplatz Frankfurt/Egelsbach beheimatete Helikopterunternehmen HeliTransair eröffnete auf dem Flugplatz Neuhausen ob Eck eine neue Station.

HeliTransair Homebase

HeliTransair bildet Hubschrauberpiloten aus, führt Personen- und Frachtflüge durch, unterhält eine eigene Werft und vertreibt den Hubschraubertyp Guimbal Cabri G2. Foto und Copyright: Heli Transair European Air Services GmbH  

 

Als einer der größten Ausbildungsbetriebe für Helikopterpiloten in  Deutschland ist die HeliTransair aus Egelsbach weiter auf Expansionskurs. Das Unternehmen, das als Luftfahrtdienstleister neben der qualifizierten Ausbildung bis hin zum Berufshubschrauberpiloten auch Personen- und Frachtflüge sowie maßgeschneiderte Helikopter-Events anbietet, nutzt den neuen Standort sowohl für die Schulung als auch für Geschäftsreiseflüge. Die Station Neuhausen ob Eck wird Andreas Reinger leiten; vor Ort wird das Unternehmen auch den modernen Helikopter Cabri G2 einsetzen, dessen Deutschlanddealer HeliTransair ist.

Neuhausen ob Eck (EDSN) liegt landschaftlich reizvoll in Baden-Württemberg, zwischen dem oberem Donautal und dem Bodensee, Tuttlingen ist knapp sieben Kilometer entfernt. Der ehemalige Heeresfluglatz (stationiert waren UH-1D und BO 105) wurde 1997 umgewidmet zum zivilen Sonderlandeplatz. Er verfügt über eine 1248 m lange Asphaltpiste (09/27) und ist für Flugzeuge bis 5,7 t MTOW sowie für Helikopter aller Gewichtsklassen zugelassen. Seit 2000 wird der Platz von einer Betreibergesellschaft unter dem Namen "take-off Gewerbepark" geführt. Mehr als 65 Firmen mit 700 Mitarbeitern haben sich inzwischen in EDSN angesiedelt. 



Weitere interessante Inhalte
Bell-Projekt „Nexus“ auf der CES Per Flugtaxi staufrei in den Feierabend

10.01.2019 - Der Verkehr in den Metropolen der Welt wird immer dichter – da bietet sich der Luftweg als Lösung an. Auf der Consumer Electronics Show (CES) CES in Las Vegas präsentiert Bell nun erstmals ein … weiter

Schwimmer von DART Aerospace Sicherheitsplus für Bell 505 Jet Ranger X

20.12.2018 - DART Aerospace hat eigens für die neue Bell 505 Jet Ranger X ein Emergency Float System (EFS) entwickelt. … weiter

Hubschrauber ist eingetroffen DRF Luftrettung übernimmt Station in Bautzen

20.12.2018 - Die DRF Luftrettung übernimmt zum Jahreswechsel die Station in Bautzen (Sachsen). Am 19. Dezember ist der rot-weiße Hubschrauber, der künftig als Christoph 62 starten wird, vor Ort eingetroffen. … weiter

Airbus Helicopters Erste H160 in Serienausführung hebt ab

18.12.2018 - Airbus Helicopters hat in Marignane mit der Flugerprobung der ersten H160 in Serienkonfiguration begonnen. Der Hubschrauber wird 2020 an den Erstkunden Babcock ausgeliefert. … weiter

Polnische Luftwaffe setzt auf Robinson R44 Raven II für die Pilotenausbildung

17.12.2018 - Die Universität der polnischen Luftwaffe hat von Robinson zwei Hubschrauber des Typs R44 Raven II übernommen. Die Helis kommen bei der Ausbildung des Pilotennachwuchses zum Einsatz. … weiter


aerokurier 1/2019

aerokurier
1/2019
27.12.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Reisereportage: Über dem Hudson
- Pilot Report: Wie fliegt die neue Jet Ranger?
- Praxis: Praxistipps für das Fliegen in den USA
- AirLeben: Forschung aus der Luft
- Segelflug: Akaflieg enthüllt AK-X
- Business Aviation: Internet im Business Jet
- Praxis: Politiker zur ZÜP
- Segelflug: Segelflug im Winter
+ 32 Seiten Special: Maintenance