27.02.2014
aerokurier

AgustaWestland stellt den „Trekker“ vorUpdate für die zweimotorige AW109

Mit der AW109 Trekker präsentierte AgustaWestland auf der Heli-Expo im kalifornischen Anaheim zum erstem Mal sein zweimotoriges Einstiegsmodell mit einem Landegestell.

AW109 Trekker Heli-Expo 2014

Die schnittige AgustaWestland AW109 ist nun auch mit einem Kufenlandegestell erhältlich (Foto und Copyright: Frederic Lert).  

 

Urban anmutende Tanzeinlagen live sowie faszinierende Filmaufnahmen unwirtlicher Landschaften auf einer großen Leinwand im Hintergrund stimmten die Fachbesucher auf der Heli-Expo auf AgustaWestlands neuestes Update ein. Firmenchef Daniele Romiti enthüllte dann das neue Mitglied der Light-Twin-Familie: die AW109 „Trekker“. Sie ist die erste AW109 mit einem robusten Kufenlandegestell, das auch Einsätzen in gebirgigen Regionen sowie auf schwierigen Landearealen problemlos „wegstecken kann“.

Bei einem MTOW von 3175 kg beträgt die Zuladung 1565 kg (extern). Dank schneller Umrüstbarkeit erlaubt der Helikopter vielschichtige Aufgaben, vom VIP-Einsatz über Arbeitsflüge bis hin zur Luftrettung. Im Personentransport befördert die AW109 Trekker bis zu sechs Passagiere, alternativ können zwei Tragen für Luftrettungseinsätze installiert werden.

Die Triebwerke PW207C von Pratt & Whitney mit je 548 kW (735 shp) verfügen auch über ausreichende Reserven unter Hot & High Bedingungen; die Dienstgipfelhöhe der Trekker wird mit 16200 ft (4838 m) beziffert.

Im Cockpit wird der Pilot von einem Garnin G1000H, inklusive HTAWS(Terrain Warnung) unterstützt. AgustaWestland rechnet mit der Zulassung für 2015. Erstkunde ist Seven Bar, ein Luftrettungsunternehmen aus Dallas, Texas.



Weitere interessante Inhalte
EBACE 2018 Leonardo AW169 für Mountain Flyers

01.06.2018 - Leonardo gab auf der EBACE bekannt, dass Mountain Flyers of Switzerland eine AW169 fürs VIP-Flüge ab Bern betreiben wird. … weiter

Ziviles Kipprotormuster Era wird erster US-Kunde für AW609

27.02.2018 - Auf der Heli-Expo verkündete Leonardo Helicopters, dass die Era Group 2020 zwei AW609 in Dienst stellen wird. … weiter

Konnektivität in der Luft wie am Boden RUAG entwickelt LTE-Verbindung für Hubschrauber

06.03.2017 - RUAG Aviation arbeitet derzeit an der Zulassung eines 4G/LTE System für Hubschrauber. Flugtests zeigten die „zuverlässige “ Verbindung zum 4G-Netz. … weiter

Heli-Expo 2017 Honeywell reduziert Prognose für Hubschrauber-Absatz

06.03.2017 - Am Vortag der Heli-Expo in Dallas hat Honeywell Aerospace seinen traditionellen Purchase Outlook veröffentlicht. Die Prognose für die nächsten fünf Jahre wurde um etwa 400 Hubschrauber gesenkt. … weiter

Zulassung durch Hersteller Leonardo RUAG-Service für AW139

06.12.2016 - RUAG Aviation hat für seine Schweizer Standorte Sion und Lugano den Status als autorisiertes Service Center für den AW139-Helikopter von Leonardo erhalten. … weiter


aerokurier 09/2018

aerokurier
09/2018
22.08.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Viper SD-4: Echo oder Ultraleicht?
- Praxis: Landung im zweiten Versuch
- Segelflug: Jubiläum auf dem Klippeneck
- AirLeben: Hanno Fischer und die RW-3 Multoplane
- Special: 24 Seiten Helikopter Special