27.09.2013
aerokurier

American Eurocopter baut AS 350 bald auch komplett in den USA US-Fertigungslinie für AS 350 startet 2014

Ab 2014 wird American Eurocopter, US-Tochter des weltweit führenden Helikopterherstellers ihren Top-Seller AS 350 komplett in seinem Werk in Columbus, Mississippi, bauen.

American Eurocopter baut AS350 komplett in USA

Die einmotorge AS350 Ecureuil (A-Star) ist ein Top-Seller auf dem zivilen US-Markt. Foto und Copyright: American Eurocopter  

 

In seinem Zweitwerk im US-Bundesstaat Mississippi fertigt American Eurocopter künftig den einmotorigen Helikopter AS 350. Das leichte Turbinenmuster ist auf dem zivlen Markt in den USA sehr erfolgreichen und trägt in Nordamerika den Beinamen A-Star. Neben der Fertigung soll der Helikopter in Columbus auch getestet und eingeflogen werden. Die Vorbereitung für die technische Einrichtung beginnt unmittelbar, und bereits im vierten Quartal 2014 soll die US-Produktion der AS 350 beginnen. Mit einer für 2015 vorgesehenen Erweiterung sollen bis zu 60 Helikopter zusätzlich in Columbus gefertigt werden können.

Eurocopters Strategie für diese Maßnahme zielt dabei in zwei Richtungen: Zum einen läuft die Fertigung des  Militärhubschraubers UH-72A Lakota früher aus, als geplant. Von ursprünglich 347 Maschinen hat die US-Army ihre Bestellung auf 312 Einheiten reduziert; 280 Lakota-Helikopter sind bereits an die Streitkräfte ausgeliefert worden. Zum anderen will Eurocopter seine Verkäufe auf dem US-Markt verstärken, speziell auch im Bereich der Behörden mit polizeilichen Aufgaben (Law Enforcement).    

American Eurocopter, dessen Hauptsitz sich in Grand Paririe, Texas, befindet, baute bisher in seinem Missisippi-Werk auch Teile der AS 350 und führte Zertifizierungstests durch. Die Kits wurden dann in Fertigungszentren mit Interieur, Instrumentierung und speziellem Equipment nach Kundenwünschen augestattet.

Die AS 350 repräsentiert nahezu 40 Prozent der gesamten Eurocopter-Flotte, die weltweit im Einsatz ist. 3549 Maschinen des Typs fliegen, davon allein rund ein Viertel in den USA. Im Jahr 2012 lieferte American Eurocopter 42 neue AS 350 an Kunden aus. In den USA ist die AS 350 in den Segmenten Law Enforcement und  Luftrettung (EMS) meist die erste Wahl. 



Weitere interessante Inhalte
Airbus Helicopters 150. H145 ausgeliefert

14.11.2017 - Helicopter Travel Munich (HTM) übernahm vor kurzem die insgesamt 150. bei Airbus Helicopters in Donauwörth gebaute H145. … weiter

Musterwechsel in Österreich ARA Flugrettung bekommt H145

15.08.2017 - Ab April 2018 ist die ARA Flugrettung die Erste in Österreich, die den modernen Hubschraubertyp nutzt. Die in Reutte (Tirol) und Fresach(Kärnten) stationierten H145 sollen vielfältiger einsetzbar sein … weiter

Große Hubschrauberfamilie Die zivilien Modelle von Airbus Helicopters

23.03.2017 - Airbus Helicopters bietet die breiteste Palette an Hubschraubern für zivile Einsätze von der Luftrettung bis zu VIP-Flügen. Hier finden Sie alle Daten der aktuellen Modelle. … weiter

RUAG Aviation Integration eines Sicherheitssystems in einen EC635

22.03.2017 - Das Schweizer Unternehmen installierte ein Pilotenassistenz und Sicherheitssystem in einen EC635 der Schweizer Luftwaffe, der im Rahmen eines Testprogramms der Nato zum Einsatz kommt. … weiter

Pratt & Whitney Canada Längere TBO für H135P2-Triebwerk erhalten

09.03.2017 - Das LBA genehmigte ein verlängertes Wartungsintervall für die PW206B2-Turbine, die in der H135P2-Flotte der DRF Luftrettung zum Einsatz kommt. … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt