21.07.2015
aerokurier

Erster Neuhubschrauber in der Vier-Tonnen-Klasse seit 30 JahrenEASA erteilt AW169 die Zulassung

Die neue Helikopterfamilie von AgustaWestland ist nun komplett. Als letztem der drei Neumuster des italienisch-britischen Herstellers erteilte die EASA der AW169 ihre Musterzulassung.

AW169 erhält EASA Zulassung

Am 15. Juli 2015 erhielt der zweimotorige Helikopter AW169 von AgustaWestland seine EASA-Zulassung. Foto und Copyright: AgustaWestland  

 

Mit der Zulassung der AW169 durch die europäische Luftfahrt-Sicherheitsbehörde EASA komplettiert AgustaWestland seine moderne Helikopterfamilie, zu der die erfolgreiche AW139, die AW189 und nun auch die AW169 gehören.

Der Helikopter hat ein MTOW von 4,6 Tonnen und ist damit seit 30 Jahren der erste Neuhubschrauber, der in dieser Gewichtsklasse (Light Intermediate Twin) zugelassen wird. Er wurde nach den Anforderungen des Marktes entwickelt. Dieser erlebt eine steigende Nachfrage nach großer Reichweite, Leistungsstärke, nach den neuesten Sicherheitsstandards sowie nach der Fähigkeit, mehrere Rollen auszufüllen. Die AW169 ist nach EASA- und FAR Part 29 zugelassen; die Zertifizierung durch das US-Äquivalent FAA wird in Kürze erwartet.

Die ersten Einheiten der AW169 werden vom italienischen Werk in Verigate ausgeliefert. Zudem sollen weitere Maschinen auch in Philadelphia (USA) endmontiert werden. Dem AugustaWestland-Werk im britischen Yoevil kommt ebenfalls große Bedeutung zu, weil dort die Rotorblätter und der Heckrotor samt seiner Systeme gefertigt werden. 

Die AW169 kann bis zu zehn Passagiere in ihrer großen, komfortablen Kabine befördern. Als Antriebe dienen zwei PW210A-Triebwerke von Pratt & Whitney. Zur Reduzierung der Geräuschemissionen kann der Hauptrotor in variablen Geschwindigkeitsbereichen drehen. Zudem ist die AW169 der erste Helikopter seiner Klasse mit einem wartungsfreundlichen, elektrisch betriebenen Einziehfahrwerk. 

Für den neuen Helikopter liegen AgustaWestland mehr als 150 Bestellungen von Kunden aus aller Welt vor.  



Weitere interessante Inhalte
EBACE 2018 Leonardo AW169 für Mountain Flyers

01.06.2018 - Leonardo gab auf der EBACE bekannt, dass Mountain Flyers of Switzerland eine AW169 fürs VIP-Flüge ab Bern betreiben wird. … weiter

Ziviles Kipprotormuster Era wird erster US-Kunde für AW609

27.02.2018 - Auf der Heli-Expo verkündete Leonardo Helicopters, dass die Era Group 2020 zwei AW609 in Dienst stellen wird. … weiter

Konnektivität in der Luft wie am Boden RUAG entwickelt LTE-Verbindung für Hubschrauber

06.03.2017 - RUAG Aviation arbeitet derzeit an der Zulassung eines 4G/LTE System für Hubschrauber. Flugtests zeigten die „zuverlässige “ Verbindung zum 4G-Netz. … weiter

Heli-Expo 2017 Honeywell reduziert Prognose für Hubschrauber-Absatz

06.03.2017 - Am Vortag der Heli-Expo in Dallas hat Honeywell Aerospace seinen traditionellen Purchase Outlook veröffentlicht. Die Prognose für die nächsten fünf Jahre wurde um etwa 400 Hubschrauber gesenkt. … weiter

Zulassung durch Hersteller Leonardo RUAG-Service für AW139

06.12.2016 - RUAG Aviation hat für seine Schweizer Standorte Sion und Lugano den Status als autorisiertes Service Center für den AW139-Helikopter von Leonardo erhalten. … weiter


aerokurier 09/2018

aerokurier
09/2018
22.08.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Viper SD-4: Echo oder Ultraleicht?
- Praxis: Landung im zweiten Versuch
- Segelflug: Jubiläum auf dem Klippeneck
- AirLeben: Hanno Fischer und die RW-3 Multoplane
- Special: 24 Seiten Helikopter Special