16.07.2008
aerokurier

12.06.2008 Helikopter für FinnlandDrei AW 119 Ke für finnische Grenzpolizei

Finnland hat sich für die einmotorige AW 119 Ke (Koala Enhanced) als neuem Helikopter zur Grenzüberwachung entschieden.

AgustaWestland AW119 Bild (Standa

 

 

Drei Maschinen wurden geordert, die Option auf eine vierte ausgesprochen. Die AW 119 Ke von AgustaWestland ist eine leicht verbesserte Version der AW 119 Koala. Neben einer erhöhten Zuladekapazität ist die Drehzahl der Rotorblätter dank Verwendung neuer Materialien erhöht. Der Treibstoffverbrauch gegenüber der Basisversion ist reduziert. Die Flugzeit der AW 119 Ke, die zudem die größte Kabine in der Leistungsklasse einmotoriger Turbinenhubschrauber aufweist, beträgt mit taktischer Missionsausrüstung zirka fünf Stunden. Zudem sind die Helikopter zugelassen für Einsätze mit Nachtsichtgeräten. Finnland, das eine lange Tradition mit Helikoptern von Agusta pflegt (AB 206 und AB 412), setzt die AW 119 Ke auch zur Feuerbekämpfung sowie bei speziellen Polizeimissionen ein. Ab 2010 sollen die Helikopter in Finnlands Hauptstadt Helsinki sowie in Rovaiemi, an der Grenze zu Russland, fliegen.                                                                                                                              rst   

 

 

  




aerokurier 03/2018

aerokurier
03/2018
21.02.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Cirrus SR22 GTS G6
- PC-24 ist zugelassen
- Recht: LTA und ADs
- Grand-Prix-Finale in Chile
- Spitfire: Wenn Träume fliegen lernen
- Leserwahl 2018

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt