06.10.2011
aerokurier

Arche als Erinnerung an toten Piloten Arche als Erinnerung an Rudi Hackel

Das Team von Fläminig Air sowie Piloten aus Oehna wollen mit einem Holzmodell am Flugplatz Oehna an den kürzlich tödlich abgestürzten Piloten Rudi Hackel erinnern.

Der 71-jährige Pilot und Geschäftsführer der Fläming-Air war aus bisher ungeklärter Ursache am Abend des 26. August mit seiner Cessna 172 nahe seines Heimatplatzes abgestürzt. Der Flug war Bestandteil des Freiluft-Theaterstücks "Der Kleine Prinz", das bereits zuvor mehrmals erfolgreich in Oehna aufgeführt worden war. Neben der Cessna gehörte auch eine nachgebildete Arche zur Kulisse, auf der sich zum Schluss jeder Vorstellung alle Schauspieler versammelten und dem Publikum zuwinkten.

Die Arche, ein Holzmodell, ist eine Leihgabe der Firma Ski-Holz Langenlipsdorf, und soll, so genügend Spendengelder gesammelt werden, für immer ihren Platz auf dem Gelände des Flugplatzes Oehna haben und als Andenken an Rudi Hackel Kindern als Erlebnisspielplatz dienen. Als Dank soll eine Tafel mit allen Spendern und Sponsoren auf dem Spielschiff angebracht werden. Infos zum Spendenkonto bei Fläming-Air unter: 033742/6170.

 




aerokurier 03/2018

aerokurier
03/2018
21.02.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Cirrus SR22 GTS G6
- PC-24 ist zugelassen
- Recht: LTA und ADs
- Grand-Prix-Finale in Chile
- Spitfire: Wenn Träume fliegen lernen
- Leserwahl 2018

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt