11.09.2014
aerokurier

Sicherheit und Hilfe unterwegsApp der DRF Luftrettung mit Notruf-Funktion

Die Erkennung des eigenen Standorts sowie eine SOS-Funktion sind nur zwei Optionen der neuen App der DRF-Lufrettung. Sie ist jetzt für Android-Smartphones und -Tablets erhältlich.

DRF-APP

Mit der neuen DRF App kann auch im Notfall der Stadort eines Verletzten abgelesen, und somit eine schnelle Rettung initiiert werden. Foto und Copyright: DRF Luftrettung  

 

Weil im Notfall jede Minute zählt, verfügt die App der DRF Luftrettung über zwei neue Funktionen, die im Notfall beziehungsweisweise in ener Notlage zur schnelleren Rettung beitragen können. Zum einen können die genauen Koordinaten des eigenen Standorts direkt abgeselen werden, was zur Zeitersparnis bei einer Notfallsuche durch Rettungskräfte führt. Zum anderen kann man auch bei Dunkelheit mithilfe der App SOS-Morsezeichen über die Taschenlampe des Smarphons oder des Tablets aussenden, um auf sich aufmerksam zu machen. Die kostenlose App ist jetzt auch im Google Play Store für das Betriebssystem Android erhältlich.

Geschieht innerhalb Deutschlands ein Notfall, kommt die schnellste Hilfe meist aus der Luft. Innerhalb von zwei Minuten nach Alarmierung sind die Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung in der Luft und auf dem Weg zum Patienten. Das schnelle Absetzen des Notrufs kann lebensentscheidend sein. Die auf dem Smartphone installierte DRF-App verfügt über einen Notruf-Button, der den Nutzer bei einem medizinischen Notfall mit einem Leitstellendisponenten unter der Notrufnummer 112 oder mit einem Giftinformationszentrum verbindet.   

Außerdem findet man auf der DRF-App Vorsorgetipps und Anwendungen, die bei Unfällen oder plötzlich auftretenden Krankheiten im In- und Ausland hilfreich sind.



Weitere interessante Inhalte
1000 Hubschrauber in 20 Jahren Airbus Helicopters setzt auf Windkraftanlagen-Versorgung

24.09.2018 - Airbus Helicopters sieht die Versorgung von Windparks als ein weltweit wachsendes Geschäftsfeld. Auf der Messe WindEnergy in Hamburg präsentiert das Unternehmen seine Lösungen für Versorgung, Wartung … weiter

Luftrettung in Sachsen DRF erhält Zuschlag für Dresden und Bautzen

20.08.2018 - Im Rahmen der Neuauschreibung hat die Landesdirektion Sachsen die Konzession für die Primär-Luftrettung an den beiden Stationen Bautzen und Dresden an die DRF Luftrettung vergeben. Der Vertrag läuft … weiter

Airbus Helicopters Rega übernimmt ihre ersten H145

25.06.2018 - Die Schweizerische Rettungsflugwacht Rega nahm in Donauwörth die ersten zwei von insgesamt sechs neuen Rettungshelikoptern vom Typ H145 in Empfang. … weiter

Den neuen Fünfsitzer erleben Bell 505 Jet Ranger X auf Tournee

25.06.2018 - Am Flughafen Mönchengladbach hat der Helikopter-Hersteller Bell seinen neuen Fünfsitzer 505 Jet Ranger X erstmals deutschen Kunden und Interessenten vorgestellt. Gastgeber war Rheinland Air Service. … weiter

Autorisiertes Bell Service Center in Sion RUAG kann Bell 505 warten

07.06.2018 - Als einer der ersten Helikopter-Dienstleister in Europa erhielt RUAG Aviation die Zulassung von Bell für die Wartung des Modells 505 JetRanger X in Sion. … weiter


aerokurier 12/2018

aerokurier
12/2018
21.11.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Vashon Aircraft Ranger R7: Jeep der Lüfte
- Pilot Report ASK 21 B: Grande Dame aufgehübscht
- Pilot Report: Cirrus Vision im Check
- Praxis: Fliegen in Österreich
- Reisereportage: Mit der Eagle nach Athen
- Bericht: Die neue FK 9
- Magazin: 25 Jahre DFS