18.06.2015
aerokurier

Piloten- und Techniker-GemeinschaftAirbus Helicopters gründet H-Pilot Club

Zur besseren Kontaktpflege und zum intensiven Austausch hat Airbus Helicopters jetzt ein Forum für Helikopterpiloten und Techniker gegründet. Es heißt H-Pilot Club.

H-Pilot Club bei Airbus Helicopters

Helikopterpiloten und Techniker können im neugegründeten H-Pilot Club von Airbus Helicopters Erfahrungen austauschen und Know how sowie Leidenschaften teilen. Foto und Copyright: Patrick Penna/Airbus Helicopters  

 

Der Startschuss für den H-Pilot Club fiel offiziell auf der Paris Airshow. Damit will der weltweit führende Hersteller von Helikoptern Piloten und Techniker in einem Forum zusammenbringen, in dem sie ihre besonderen Erfahrungen, ihr Know-how sowie ihre Leidenschaft teilen können. 

Das Forum sieht aber nicht nur den reinen Dialog vor, sondern auch persönliche Begegnungen auf Messen, Luftfahrtveranstaltungen oder anderen fliegerischen Events.  

Guillaume Faury, Präsident und CEO von Airbus Helicopters bringt es auf einen Nenner: "Nach dem Vorbild von Clubs von Automobilherstellern soll unser H-Pilot Club all jene überall auf der Welt zusammenbringen, die Hubschrauber von Airbus fliegen und betreuen. Was die Mitglieder eint, ist die Leidenschaft für Luftfahrt und für innovative Hubschrauber, für die Faszination des Fliegens und die Arbeit mit den besten Produkten der Branche. Wer dem H-Pilot Club angehört, ist Teil der Familie von Airbus Helicopters."

Unter der eigenen Webseite www.hpilotclub.com können sich neue Mitglieder anmelden und Informationen über die Aktivitäten des Clubs finden. Ab September 2015 wird das Angebot auch Diskussionsforen, einen Online-Shop sowie exklusive Informationen für Mitglieder umfassen. zudem werden auch eigene Treffen bei wichtigen Messen sowie Besuche der Produktionsstandorte von Airbus Helicopters organisiert.

Für Hervé Jammayrac, Cheftestpilot von Airbus Helicopters, bedeutet das Forum auch eine neue Kommunikationsmöglichkeit zum Austausch von besonderen Kernntnissen der Mitglieder, "die sie in der ungeheuer vielfältigen Einsatzpraxis mit unseren Maschinen gewonnen haben. Wir wollen alle zusammenbringen, die unsere Hubschrauber fliegen und an ihnen arbeiten, damit sie sich mit den anderen Mitgliedern dieser weltweiten Community aus den verschiedensten Bereichen austauschen können. Gleichzeitig wollen wir ihnen zeigen, wie sehr wie sie alle schätzen."



Weitere interessante Inhalte
Bilanz 2017 2700 Einsätze der Johanniter Luftrettung

09.02.2018 - Die Johanniter Luftrettung hat ihre Bilanz für das Jahr 2017 vorgelegt. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 2700 Einsätze absolviert. Damit waren die Hubschrauber, die sich auf fünf Standorte in … weiter

Unfall Rettungshubschrauber kollidiert mit Kleinflugzeug

23.01.2018 - Am Dienstagmittag ist ein Hubschrauber der DRF Luftrettung in der Nähe von Philippsburg (Kreis Karlsruhe) mit einem Kleinflugzeug kollidiert. Bei dem Absturz sind alle vier Insassen der beiden … weiter

Trainingszentrum St. Augustin H145-Simulator bei der ADAC HEMS Academy

11.01.2018 - Nach der Zulassung durch das Luftfahrt-Bundesamt geht der neue H145 Full-Flight-Flugsimulator bei der ADAC HEMS Academy in St. Augustin in den Betrieb. … weiter

Airbus Helicopters 150. H145 ausgeliefert

14.11.2017 - Helicopter Travel Munich (HTM) übernahm vor kurzem die insgesamt 150. bei Airbus Helicopters in Donauwörth gebaute H145. … weiter

Musterwechsel in Österreich ARA Flugrettung bekommt H145

15.08.2017 - Ab April 2018 ist die ARA Flugrettung die Erste in Österreich, die den modernen Hubschraubertyp nutzt. Die in Reutte (Tirol) und Fresach(Kärnten) stationierten H145 sollen vielfältiger einsetzbar sein … weiter


aerokurier 02/2018

aerokurier
02/2018
24.01.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Pilatus PC-12 NG
- Restaurierung Super Cub
- Fluzeugreport RV-4
- Cessna und die Zukunft
- Leserwahl 2018
- Tragschrauber mit Kamera
- Segelflug Special

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt