04.09.2013
aerokurier

HelikopterentwicklungAgustaWestland und Russian Helicopters wollen 2,5-t-Helikopter bauen

In Moskau unterzeichneten AgustaWestland und Russian Helicopters Ende August ein Abkommen, das die gemeinsame Entwicklung und den Bau eines einmotorigen Helikopters in der Klasse bis 2,5 t vorsieht.

Die generelle Auslegung der Technik und kommerziellen Vorstellungen für den neuen Helkopter soll innerhalb der nächsten fünf Monate abgeschlossen sein. Das Programm, das erstmalig von beiden Partnern im Sommer 2012  angekündigt worden war, sieht vor, dass beide Partner gleichberechtigt zu je 50 Prozent beteiligt sind. AgustaWestland ist ein italienisch-britisches Unternehmen, derzeit die Nummer zwei bei der Produktion von zivilen wie militärischen Helikoptern. Der russische Partner Russian Helicopters ist ein Tochterunternehmen von Oboronprom (Teil der staatlichen Rostec-Gruppe). Der leichte, einmotorige Hubschrauber soll weltweit vermarktet werden.

Für Daniele Romiti, CEO von AgustaWestland, erweitert das Abkommen mit Russian Helicopters die erfolgreiche Partnerschaft,  die mit dem JointVenture HeliVert zum Bau und zur Vermarktung der AW139 für den russischen Markt begann.



Weitere interessante Inhalte
EBACE 2018 Leonardo AW169 für Mountain Flyers

01.06.2018 - Leonardo gab auf der EBACE bekannt, dass Mountain Flyers of Switzerland eine AW169 fürs VIP-Flüge ab Bern betreiben wird. … weiter

Ziviles Kipprotormuster Era wird erster US-Kunde für AW609

27.02.2018 - Auf der Heli-Expo verkündete Leonardo Helicopters, dass die Era Group 2020 zwei AW609 in Dienst stellen wird. … weiter

Konnektivität in der Luft wie am Boden RUAG entwickelt LTE-Verbindung für Hubschrauber

06.03.2017 - RUAG Aviation arbeitet derzeit an der Zulassung eines 4G/LTE System für Hubschrauber. Flugtests zeigten die „zuverlässige “ Verbindung zum 4G-Netz. … weiter

Heli-Expo 2017 Honeywell reduziert Prognose für Hubschrauber-Absatz

06.03.2017 - Am Vortag der Heli-Expo in Dallas hat Honeywell Aerospace seinen traditionellen Purchase Outlook veröffentlicht. Die Prognose für die nächsten fünf Jahre wurde um etwa 400 Hubschrauber gesenkt. … weiter

Zulassung durch Hersteller Leonardo RUAG-Service für AW139

06.12.2016 - RUAG Aviation hat für seine Schweizer Standorte Sion und Lugano den Status als autorisiertes Service Center für den AW139-Helikopter von Leonardo erhalten. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb