04.12.2014
aerokurier

GrandNew für EMS-Betreiber aus Utah AgustaWestland liefert fünften Helikopter für US-Lufrettung aus

Seinen fünften Helikopter des Musters GrandNew aus der US-Produktion von AgustaWestland erhielt jetzt der im US-Bundesstaat Utah ansässige EMS-Betreiber Intermountain Life Flight.

5. GrandNew-Helikopter für US-Betreiber

In den Farben von Intermountain Life Flight: die fünfte AgustaWestland GrandNew. Foto und Copyright: AgustaWestland  

 

Die GrandNew, eine Weiterentwicklung der A109 Grand, wird im US-Werk von AgustaWestland in Philadelphia (im US-Bundesstaat Pennsylvania) gebaut. Der moderne zweimotorige Helikopter ist NVG-tauglich (für den Betrieb bei Dunkelheit mit Nachtsichtgeräten). Das ermöglicht der Besatzung, Gefahren und Hindernisse besser zu erkennen und zu identifizieren und vermisste Kletterer oder Wanderer in den Bergen Utahs auch in der Nacht zu finden.

Die Helikopter von Intermountain Life Flight sind an divesen Kliniken im US-Bundesstaat Utah stationiert, ein spezielles Team für die An-Bord-Betreuung von Frühchen befindet ist in Salt Lake City. Die Teams sind zudem spezialisiert auf den Transport von Hochrisiko-Patienten.

Die GrandNew  bietet insbesondere in Gebirgsregionen sehr gute Flugleistungen bei guter Zuladepkapazität; ihre modernen Systeme gewähren den Crews einen hohen Sicherheitsstandard.

Zudem ist die GrandNew der erste Light Twin, der über eine Zulassung (CS/JAR/FAR 27) für das neue EFIS Synthetic Vision verfügt und ebenfalls der erste Helikopter seiner Klasse, der mit dem neuesten GPS-System ausgestattet ist, das eine Allwetter-Navigation erlaubt.

AgustaWestland liegen Bestellungen für mehr als 330 Helikopter der Grand-Serie von 210 Kunden in 40 Staaten vor.



Weitere interessante Inhalte
EBACE 2018 Leonardo AW169 für Mountain Flyers

01.06.2018 - Leonardo gab auf der EBACE bekannt, dass Mountain Flyers of Switzerland eine AW169 fürs VIP-Flüge ab Bern betreiben wird. … weiter

Ziviles Kipprotormuster Era wird erster US-Kunde für AW609

27.02.2018 - Auf der Heli-Expo verkündete Leonardo Helicopters, dass die Era Group 2020 zwei AW609 in Dienst stellen wird. … weiter

Konnektivität in der Luft wie am Boden RUAG entwickelt LTE-Verbindung für Hubschrauber

06.03.2017 - RUAG Aviation arbeitet derzeit an der Zulassung eines 4G/LTE System für Hubschrauber. Flugtests zeigten die „zuverlässige “ Verbindung zum 4G-Netz. … weiter

Heli-Expo 2017 Honeywell reduziert Prognose für Hubschrauber-Absatz

06.03.2017 - Am Vortag der Heli-Expo in Dallas hat Honeywell Aerospace seinen traditionellen Purchase Outlook veröffentlicht. Die Prognose für die nächsten fünf Jahre wurde um etwa 400 Hubschrauber gesenkt. … weiter

Zulassung durch Hersteller Leonardo RUAG-Service für AW139

06.12.2016 - RUAG Aviation hat für seine Schweizer Standorte Sion und Lugano den Status als autorisiertes Service Center für den AW139-Helikopter von Leonardo erhalten. … weiter


aerokurier 10/2018

aerokurier
10/2018
26.09.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Spacek SD-2: Leicht und flott
- Reportage: Great-Lakes-Reise
- Reportage: Segelflug-WM Hosin
- AirLeben: Grumman Albatross
- Praxis: Vergaserbrand
- Unfallanalyse: Lancair ES
- Motorflug: Knirps im Cockpit

- Special: 32 Seiten Business Aviation