07.04.2017
aerokurier

UL-KlasseAERO 2017: Flugschule baut Heli

Die Flugschule HeliTec aus dem südfranzösischen Montelimar wollte mit problematischem Fremdservice und schwierigen Ersatzteilbeschaffungen nichts mehr zu tun haben und konstruierte ihren eigenen Hubschrauber.

AERO 2017 HeliTec HTC 130

HeliTec HTC 130. Foto und Copyright: Toni Ganzmann  

 

AERO 2017 HeliTec HTC 130-motorraum

Motorraum der HelicTec HTC 130. Foto und Copyright: Toni Ganzmann  

 

Der HTC130 ist zweisitzig und passt 280 kg Leergewicht in die französische UL-Klasse 6. Die gesamte Verkleidung besteht aus vernieteten Aluminiumblechen. Über dem Rotor drohnt der Rettungsfallschirm von Junkers, der ab 60 Metern Höhe eingesetzt werden kann. Herzstück ist der im eigenen Hause entwickelte Zweizylinder-Zweitaktmotor. Er liefert 135 PS, verbraucht im Reiseflug ca. 20 l/h und wiegt nur 35 kg.  Eine deutsche Zertifizierung ist geplant, jedoch möchte man erst einmal sich selbst versorgen. 



Weitere interessante Inhalte
Airbus Helicopters Rega übernimmt ihre ersten H145

25.06.2018 - Die Schweizerische Rettungsflugwacht Rega nahm in Donauwörth die ersten zwei von insgesamt sechs neuen Rettungshelikoptern vom Typ H145 in Empfang. … weiter

Den neuen Fünfsitzer erleben Bell 505 Jet Ranger X auf Tournee

25.06.2018 - Am Flughafen Mönchengladbach hat der Helikopter-Hersteller Bell seinen neuen Fünfsitzer 505 Jet Ranger X erstmals deutschen Kunden und Interessenten vorgestellt. Gastgeber war Rheinland Air Service. … weiter

Autorisiertes Bell Service Center in Sion RUAG kann Bell 505 warten

07.06.2018 - Als einer der ersten Helikopter-Dienstleister in Europa erhielt RUAG Aviation die Zulassung von Bell für die Wartung des Modells 505 JetRanger X in Sion. … weiter

Luftrettung in Österreich ARA Flugrettung mit H145 in Fresach

06.06.2018 - Die ARA Flugrettung stellte feierlich den neuen Notarzthubschrauber „RK-1“ vor. Die Airbus Helicopters H145 ist eine der beiden ersten ihres Typs, die in Österreich in Dienst gehen. … weiter

EBACE 2018 Leonardo AW169 für Mountain Flyers

01.06.2018 - Leonardo gab auf der EBACE bekannt, dass Mountain Flyers of Switzerland eine AW169 fürs VIP-Flüge ab Bern betreiben wird. … weiter


aerokurier 08/2018

aerokurier
08/2018
25.07.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Jak-110: Die Geschichte eines komplett verrückten Projekts
- Reportage: Zoute Air Trophy
- Motorflug: 50 Jahre Piper Germany
- Segelflug: Wie fliegt der Ventus 3M?