19.04.2012
aerokurier

Ausbildung Heli SevenAERO 2012: Stunden sammeln für den CPL-H

HeliSeven und Hillsboro Aviation stellten auf der AERO in Friedrichshafen ein neues Ausbildungskonzept für Helikopterpiloten vor.

HeliSeven Robinson R22 Marcus Aulfinger

HeliSeven stellt auf der AERO 2012 ihr neues deutsch-amerikanisches Ausbildungskonzept vor. Bewährtes Trainingsmuster dabei: Die R22. Foto und Copyright: © Marcus Aulfinger  

 

Flugstunden konnten Hubschrauberpiloten, die in den USA zum Berufspiloten ausgebildet wurden, bisher nur in den USA sammeln, eine Anerkennung der Lizenz in Deutschland war problematisch. Die Flugschule HeliSeven aus Stuttgart und die im US-Bundesstaat Oregon ansässige Flugschule Hillsboro Aviation wollen auf diesem Gebiet in Zukunft zusammenarbeiten. Nach dem neuen Ausbildungskonzept können Piloten nach ihrer kombinierten US-amerikanischen und europäischen PPL-Ausbildung, die komplett in den USA stattfindet, 1000 bis 1500 Flugstunden als Lehrer sammeln (ganz legal mit F1-Visum in den USA) und anschließend die CPL-H-Prüfung in Deutschland absolvieren. Sowohl die Prüfung für die US-Lizenz als auch die EASA-konforme PPL-Prüfung werden in den USA abgenommen. Da der Absolvent bereits mit mehr als 1000 Stunden nach Deutschland zurückkehrt, erlässt das LBA die Hälfte der für den europäischen CPL-H erorderliche Flugzeit (15 Stunden statt 30 Flugstunden). 



Weitere interessante Inhalte
AERO 2018: Hubschrauber made in Germany Ehemaliger Tragschrauberhersteller entwickelt Turbinenhubschrauber

20.04.2018 - Das Unternehmen Rotortec aus Süddeutschland entwickelt im Auftrag eines chinesischen Konzerns eine leistungsstarke Gasturbine und einen dazu passenden zweisitzigen Hubschrauber. … weiter

AERO 2018: Tragschrauber made in Switzerland Neuentwicklung aus der Schweiz

20.04.2018 - Ein Newcomer aus der Schweiz wagt sich mit einer Neuentwicklung auf den derzeit recht schwierigen Tragschraubermarkt. … weiter

AERO 2018: Zephir Helicopter Neuer Turbinenhubschrauber aus Italien in der Flugerprobung

19.04.2018 - Zephir aus dem Raum Bologna ist kein Newcomer im Luftfahrtbereich, wohl aber bei der Hubschrauberentwicklung. … weiter

AERO 2018: Hubschrauber Prototyp Heli-Tec entwickelt Hubschrauber und eigenen Kolbenmotor

19.04.2018 - Das Unternehmen aus Südfrankreich betreibt schon seit längerer Zeit die Ausbildung von Hubschrauberpiloten. Aus ihren Erfahrungen heraus entstand die Idee, einen Hubschrauber zu entwickeln, der allen … weiter

AERO 2018: Tragschrauber ELA-Aviation mit deutscher Vertretung

19.04.2018 - Andreas Lechner, Inhaber von ELA-Aviation UG mit Sitz in Treuchtlingen, vertritt den spanischen Hersteller. … weiter


aerokurier 03/2018

aerokurier
03/2018
21.02.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Cirrus SR22 GTS G6
- PC-24 ist zugelassen
- Recht: LTA und ADs
- Grand-Prix-Finale in Chile
- Spitfire: Wenn Träume fliegen lernen
- Leserwahl 2018

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt