05.02.2016
aerokurier

Luftrettung - Bilanz 2015ADAC fliegt 54000 Einsätze

Die ADAC Luftrettung hat 2015 bei 54062 Einsätzen 48261 Patienten versorgt. Dies sind drei Prozent mehr Flüge als noch im Jahr davor.

ADAC Luftrettung Bilanz 2015 Grafik

Die ADAC-Rettungshubschrauber waren 2015 über 54000 Mal im Einsatz (Foto: ADAC/Scholz).  

 

Im Durchschnitt wurden 132 Patienten täglich und damit 1,7 Prozent mehr als 2014 versorgt.. Zurückzuführen ist dieser Anstieg unter anderem auf die Indienststellung der neuen Station „Christoph 65“ in Dinkelsbühl (Bayern) im September 2015.

Einsatzursache Nummer eins war bei den Primäreinsätzen mit 50 Prozent ein internistischer Notfall (zum Beispiel akute Herz- und Kreislauferkrankung). In zwölf Prozent der Fälle wurden die Lebensretter zu neurologischen Notfällen (wie z. B. Schlaganfall) gerufen, bei jedem zehnten Einsatz war ein Verkehrsunfall die Ursache.

Die meisten Starts leistete „Christoph 31“ in Berlin: Der Hauptstadt-Hubschrauber ging 3838-mal in die Luft. Es folgten „Christoph Europa 1“ in Aachen/Würselen mit 2162 und „Christoph 10“ in Wittlich mit 2042 Rettungsflügen.

2015 stand vor allem der Flottenwechsel bei der ADAC Luftrettung im Vordergrund. Die Stationen in Murnau (Chr. Murnau), München (Chr. 1) und Köln (Christoph Rheinland) haben das alte Hubschraubermuster BK117 durch die neue moderne H145 getauscht. Bei den Luftrettungsstationen in Siegen (Chr. 25), Wittlich (Chr. 10) und Ingolstadt (Chr. 32) kommt nun der Typ H135 zum Einsatz.

Die ADAC Luftrettung gGmbH ist mit 51 Hubschraubern an 37 Stationen eine der größten zivilen Luftrettungsorganisationen in Europa. Die beiden Stationen „Christophorus Europa 3“ in Suben (Österreich) und „Lifeliner Europa 4“ in Groningen (Niederlande) starten im Ausland zu grenzübergreifenden Einsätzen.



Weitere interessante Inhalte
Airbus Helicopters Rega übernimmt ihre ersten H145

25.06.2018 - Die Schweizerische Rettungsflugwacht Rega nahm in Donauwörth die ersten zwei von insgesamt sechs neuen Rettungshelikoptern vom Typ H145 in Empfang. … weiter

Den neuen Fünfsitzer erleben Bell 505 Jet Ranger X auf Tournee

25.06.2018 - Am Flughafen Mönchengladbach hat der Helikopter-Hersteller Bell seinen neuen Fünfsitzer 505 Jet Ranger X erstmals deutschen Kunden und Interessenten vorgestellt. Gastgeber war Rheinland Air Service. … weiter

Autorisiertes Bell Service Center in Sion RUAG kann Bell 505 warten

07.06.2018 - Als einer der ersten Helikopter-Dienstleister in Europa erhielt RUAG Aviation die Zulassung von Bell für die Wartung des Modells 505 JetRanger X in Sion. … weiter

Luftrettung in Österreich ARA Flugrettung mit H145 in Fresach

06.06.2018 - Die ARA Flugrettung stellte feierlich den neuen Notarzthubschrauber „RK-1“ vor. Die Airbus Helicopters H145 ist eine der beiden ersten ihres Typs, die in Österreich in Dienst gehen. … weiter

EBACE 2018 Leonardo AW169 für Mountain Flyers

01.06.2018 - Leonardo gab auf der EBACE bekannt, dass Mountain Flyers of Switzerland eine AW169 fürs VIP-Flüge ab Bern betreiben wird. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb