09.10.2009
aerokurier

Gulfstream G250Gulfstream: Roll-outs im Wochentakt

Savannah: Doppelschlag bei Gulfstream: Nur eine Woche nach dem Roll-out des künftigen Flaggschiffs G650 folgte die neue G250.

Gulfstream G250 Roll-out am 6. Oktober 2009

Am 6. Oktober rollte in Tel Aviv die neue Gulfstream G250 erstmals aus eigener Kraft aus der Halle. (c) Aloni  

 

Am 29. September rollte das Langstreckenflugzeug G650 aus der Halle – aus eigener Kraft. Am 6. Oktober stand die G250 aus gleichem Grund im Mittelpunkt einer Zeremonie.

Gulfstream hatte das Modell auf der NBAA 2008 offiziell vorgestellt. Der Zweistrahler ist in der Kategorie der „Super Midsize“-Jets angesiedelt. Er ist der Nachfolger der G200.

Die Feierstunde fand auf dem Ben-Gurion-Flughafengelände in Tel Aviv statt. Dort baut die Gulfstream-Partnerfirma Israel Aerospace Industries das Flugzeug. Gegenüber der G200 zeichnet sich die G250 durch neue Tragflächen, neue Honeywell-Triebwerke, ein neu gestaltetes T-Leitwerk und eine Fly-by-wire-Steuerung aus. Designziele sind unter anderem eine Reichweite von 3400 NM und eine maximale Reisegeschwindigkeit von 487 KTAS. Der Erstflug wird wahrscheinlich im November stattfinden, die ersten Auslieferungen sind für 2011 geplant.

  



aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt