04.10.2018
aerokurier

Avionikspezialist steigt ein Garmin wird Partner bei Bell AirTaxi

Bell holt mit dem Avionikspezialisten Garmin einen weiteren Partner für seinen geplanten Hybrid-Senkrechtstarter an Bord. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung haben die beiden Unternehmen unterzeichnet.

Bell AirTaxi Mockup 2018

Bell, Safran und nun auch Garmin sind an der Entwicklung des Lufttaxis beteiligt. Foto und Copyright: Bell  

 

Jetzt sind es drei Unternehmen, die maßgeblich an Bells geplantem Lufttaxi beteiligt sind. Bell selbst leitet Design, Entwicklung und Produktion der VTOL-Systeme (Vertical Take-off and Landing). Safran steuert das aus einer Turbine, Akkus und vier elektrisch angetriebenen Propellern bestehende hybride Antriebssystem bei. Neu hinzugekommen ist Garmin: Das Unternehmen wird für Entwicklung und Produktion der Hard- und Software der Avionik verantwortlich sein. Dazu gehören alle Komponenten, die für das Management des geplanten Lufttaxis benötigt werden. Beide Unternehmen betonen ihre jeweiligen Kompetenzen. Garmin verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von Avionik. Bell ist als Helikopterhersteller Spezialist, wenn es um Senkrechtstarter geht.

„Wir bei Bell glauben, dass eine Konvergenz der technologischen Fortschritte die Industrie in die Lage versetzt, Lösungen zu entwickeln, die den städtischen Luftverkehr sicher, leise, bequem und erschwinglich machen“, sagte Scott Drennan, Vice President von Bell Innovation. „Die Zusammenarbeit mit Garmin bringt uns unserem Ziel näher. Es gibt noch viel zu tun, um die On-Demand-Mobilität in der dritten Dimension zu verwirklichen, aber wir glauben, dass dies sehr bald Realität werden wird.“ Carl Wolf, Vice President für Aviation Marketing und Sales bei Garmin, ergänzte: "Wir fühlen uns geehrt, mit Bell zusammenzuarbeiten, um das autonome Fahrzeugmanagement für die Zukunft des urbanen Flugverkehrs bereitzustellen."

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
pat


Weitere interessante Inhalte
Den neuen Fünfsitzer erleben Bell 505 Jet Ranger X auf Tournee

25.06.2018 - Am Flughafen Mönchengladbach hat der Helikopter-Hersteller Bell seinen neuen Fünfsitzer 505 Jet Ranger X erstmals deutschen Kunden und Interessenten vorgestellt. Gastgeber war Rheinland Air Service. … weiter

Autorisiertes Bell Service Center in Sion RUAG kann Bell 505 warten

07.06.2018 - Als einer der ersten Helikopter-Dienstleister in Europa erhielt RUAG Aviation die Zulassung von Bell für die Wartung des Modells 505 JetRanger X in Sion. … weiter

Heli-Expo 2018 in Las Vegas Bell stellt 407GXi vor

27.02.2018 - Drei Jahre nach der Einführung der 407GXP präsentierte Bell auf der Heli-Expo das neue Modell 407GXi mit neuer Avionik, verbessertem Triebwerk und neuen Optionen für die Innenausstattung. … weiter

„Erweiterte Vision für die Zukunft“ Bell Helicopter wird zu Bell

23.02.2018 - Bell Helicopter, ein Unternehmen der Textron Inc. firmiert künftig nur noch als "Bell" firmiert. Die neue Markenstrategie und das neue Logo „verkörpern die Idee, die vertikale Dimension zugänglicher … weiter

Neuer Leichthubschrauber Bell 505 erhält EASA-Zulassung

12.11.2017 - Im Vorfeld der Dubai Airshow verkündete Bell Helicopter die lange erwartete europäische Zulassung für das neue Model 505, das als JetRanger-Nachfolger vermarktet wird. … weiter


aerokurier 12/2018

aerokurier
12/2018
21.11.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Vashon Aircraft Ranger R7: Jeep der Lüfte
- Pilot Report ASK 21 B: Grande Dame aufgehübscht
- Pilot Report: Cirrus Vision im Check
- Praxis: Fliegen in Österreich
- Reisereportage: Mit der Eagle nach Athen
- Bericht: Die neue FK 9
- Magazin: 25 Jahre DFS