27.11.2014
aerokurier

Erhalt als SonderlandeplatzZukunft des Flughafens von Zweibrücken ist gesichert

Der Erhalt des Flugplatzes Zweibrücken scheint, zumindest für die Allgemeine Lutfahrt, gesichert. Ein Investor will 17 Millionen Euro in die Zukunft des Geländes und zur Schaffung neuer Arbeitsplätze investieren.

Flughafen_Zweibrücken

Ein neuer Investor ist gefunden - er wird den Flughafen Zweibrücken zum Sonderlandeplatz herabstufen. Foto und Copyright: Flughafen Zweibrücken  

 

Der Flughafen Zweibrücken wird Sonderlandeplatz. Das europarechtskonforme Bieterverfahren für das Flughafengelände in Zweibrücken ist abgeschlossen. Künftiger Eigner des gesamten Areals ist die Immobilienentwicklungsgesellschaft TRIWO AG. Über den Kaufpreis wurde zwischen den Verhandlungspartnern Stillschweigen vereinbart. Zum Gläubigerausschuss des insolventen Flughafens gehörten das Land Rheinland-Pfalz, der kommunale Zwevckverband Zweibrpücken sowie ein Arbeitnehmervertreter.

Die TRIWO AG, die unter anderem Gewerbeparks in Mainz, Aachen, Mannheim, Bruchsal und am Flugplatz Mendig betreibt, wird ihrerseits etwa 17 Millionen Euro in den Erhalt des Geländes sowie in neue Arbeitsplätze investieren. Unter anderem soll das Areal als Gewerbepark, als Kfz-Teststrecke und als Sonderlandeplatz genutzt werden.

Die künftige Nutzung sieht keinen Passagier- oder Frachtverkehr mehr vor. Die Nutzung des Flugplatzes gilt als Sonderlandeplatz. Der Insolvenzverwalter musste inzwischen allen Beschäftigten kündigen. Zuletzt beschäftigte der Flughafen noch 23 von insgesamt 101 Mitarbeitern, die restlichen Mitarbeiter waren bereits Anfang November freigestellt worden, weil der Flughafen in einen "Winter-Ruhezustand" versetzt worden war.



Weitere interessante Inhalte
Red Bull Air Race Florian Berger gewinnt Nachwuchsserie

18.10.2017 - Mit dem Rennen in Indianapolis ist die Air-Race-Saison 2017 zu Ende gegangen. Während Florian Berger die Nachwuchsserie Challenger Class zum zweiten Mal gewinnen konnte, reichte es für Matthias … weiter

Auszeichnung Aero-Dienst gewinnt Bombardier-Award

12.10.2017 - Der Nürnberger Operator Aero-Dienst ist mit dem Bombardier Business Aircraft Authorized Service Facility Excellence Award ausgezeichnet worden. Der Spezialist für Wartung, Betrieb, Verkauf und … weiter

Gulfstream Aerospace G500 und G600 bieten mehr Reichweite

12.10.2017 - Im Rahmen der NBAA Convention in Las Vegas gab Gulfstream Aerospace bekannt, dass seine neuen Lngstreckjets G500 und G600 noch mehr Reichweite bieten als ursprünglich versprochen. … weiter

Midsize-Jet Cessna liefert 100. Citation Latitude

11.10.2017 - Textron Aviation gab auf der NBAA Convention in Las Vegas bekannt, dass diese Woche die 100. Citation Latitude an NetJets ausgeliefert wird. … weiter

GE Advanced Turboprop Testlauf Ende 2017

11.10.2017 - Der US-amerikanische Triebwerkshersteller General Electric avisiert den ersten Lauf seines neuen Turboprop-Antriebs für Ende 2017. Das Aggregat soll den Platzhirsch PT-6 von Pratt & Whitney Canada vom … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 10/2017

aerokurier
10/2017
27.09.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Piper M600: Die neue Turboprop im Test
- CoAX 2D: Was kann der Koaxial-Heli?
- Praxis: Sicher fahren mit Flugzeug-Trailer
- Twin Shark: Attacke aus Tschechien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt