12.07.2010
aerokurier

Helgoland SturmWindhose wütet über Dünenflugplatz Helgoland

Ein schweres Unwetter ist am Montagnachmittag über die Düneninsel von Helgoland hinweggezogen. Nach Angaben der Feuerwehr Pinneberg wurde ein Flugzeug durch den Sturm umgekippt, als eine Windhose über die Insel zog.

Wie der Kreisfeuerwehrverband Pinneberg am Abend mitteilte, wütete die Windhose gegen 15.15 Uhr auf der Düne. Auf einem Campingplatz wurden 11 Menschen verletzt. Zwei Schwerverletzte wurden inzwischen mit dem Rettungshubschrauber aufs Festland geflogen.

Der Flugplatz Helgoland wird von mehreren Gesellschaften im Liniendienst angeflogen und ist einer der wichtigsten Versorgungswege der Hochseeinsel.

Die OLT ist nach eigenen Angaben von den Schäden nicht betroffen, kann zur Zeit aber aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht fliegen. Sobald eine Freigabe des Flugplatzes erfolgt ist, nimmt die OLT ihre Flüge umgehend wieder auf, hieß es in einer Mitteilung des Unternehmens. Weitere Informationen könnten Reisende direkt bei OLT unter Telefon 0471 - 77188 erfragen.



Weitere interessante Inhalte
Stürme beschädigen Flugplatz Helgoland zieht nach "Elon" und "Felix" Bilanz

14.01.2015 - Die beiden Winterstürme des vergangenen Wochenendes haben erhebliche Schäden an den Landebahnen des Helgoländer Flugplatzes zurückgelassen. Weit fortgeschritten ist die Erosion am südlichen Kopf der … weiter

Hamburg - Helgoland ab Fuhlsbüttel Air Hamburg fliegt ab Mai von Hamburg-Fuhlsbüttel nach Helgoland

01.04.2010 - Deutschlands Hochseeflugplatz auf Helgoland wird ab Mai auch direkt von Hamburg-Fuhlsbüttel aus angeflogen. Air Hamburg stationiert nach eigenen Angaben dann eine Britten Norman Islander an dem … weiter

AERO 2018 Nachwuchs im Fokus

16.02.2018 - Auf der AERO wird es zum ersten Mal eine Flight Simulator Area geben. Mit solchen Angeboten, zu denen beispielsweise auch die Be-a-Pilot-Aktion gehört, will die Messe insbesondere junge Menschen für … weiter

AERO 2018 Slotvergabe am 7. April

15.02.2018 - Ab Samstag, 7. April, vergibt der Bodensee-Airport Friedrichshafen die Slots für die AERO. Die Reservierung kostet 35 Euro und beinhaltet einen freien Eintritt. Bei Anflug ohne PPR-Slot wird eine … weiter

Luftrettung des Zivilschutzes Bilanz 2017: „Retter in Orange“ fliegen mehr als 15000 Einsätze

15.02.2018 - Die orangefarbenen Hubschrauber des Zivilschutzes sind im vergangenen Jahr 15571 Einsätze geflogen und haben 4281 Patienten transportiert. Insgesamt waren die Retter 5179 Flugstunden in der Luft. … weiter


aerokurier 02/2018

aerokurier
02/2018
24.01.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Pilatus PC-12 NG
- Restaurierung Super Cub
- Fluzeugreport RV-4
- Cessna und die Zukunft
- Leserwahl 2018
- Tragschrauber mit Kamera
- Segelflug Special

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt