06.06.2014
aerokurier

FlugplatzgeburtstagVerkehrslandeplatz Eisenach-Kindel wird 20

Im Juni 1994, also exakt vor 20 Jahren, nahm der zivile Flugplatz Eiseach-Kindel seinen Dienst auf. Anlass genug, dieses Ereignis mit einem großen Fest zu würdigen.

Am 12 Juni startet der Jubiläums-Festakt ab 10.30 Uhr, bei dem neben Gästen aus Politik und Wirtschaft auch jene Menschen zu Wort kommen, die seit der Konversion des Kindel als ziviler Flugplatz dessen Entwicklung mitgeprägt haben; unter ihnen Friedrich Krauser, Vorsitzender des Fördervereins Verkehrslandeplatz Eisenach-Kindel e. V. sowie der Geschäftsführer des Flugplatzes, Thomas Doberstau. Im Rahmenprogramm gibt es Rundflüge mit Flugzeugen der am Platz beheimateten FUL GmbH sowie Betriebsbesichtigungen bei FUL und Dädalus Fallschrimsport. Zudem werden Schnupperkurse im Thüringer Fahrsicherheitszentrum angeboten. Das Übungsgelände befindet sich auf einem eigens eingerichteten Teil parallel zur Landebahn.

Der Flugplatz befindet sich 12 Kilometer nordöstlich der Stadt auf dem Gebiet der Gemeinde Hörselberg-Hainich. Der ehemalige Militärplatz ist für Flugzeuge bis 20 t sowie für Helikopter zugelassen. Mehrmals war Eisenach-Kindel bereits Gastgeber von Helikopter-Wettbewerben, auch im Juli 2014 trifft sich hier wieder die Elite des Helikoptersports, um ihre Meister zu ermitteln. 

Die Stadt Eisenach hat histrorische Bedeutung. Hier wurde Johann Sebastian Bach geboren, Luther übersetzte auf der über der Stadt thronenden Wartburg das Neue Testament und zu DDR-Zeiten lief in Eisenach der berühmte Pkw Wartburg vom Band. 



Weitere interessante Inhalte
Helikoptermeisterschaft in Eisenach Deutsche Piloten messen sich mit Europas Wettkampf-Elite

16.04.2014 - Die Offene Deutsche Hubschraubermeisterschaft 2014 findet vom 24. bis 27. Juli auf dem Gelände des Flugplatzes Eisenach-Kindel statt. … weiter

Absturz bei Ravensburg Österreichische Luftfahrtgemeinde trauert um Adi Anderst

15.12.2017 - Bei dem Absturz einer Cessna Citation Mustang verloren am vergangenen Donnerstag drei Personen ihr Leben – darunter auch Adi Anderst. Anderst, der den Jet gesteuert hatte, war Geschäftsführer der … weiter

Ergänzende Zulassung Neue Funktionen fürs Garmin G5

15.12.2017 - Garmin erweitert das Einsatzspektrum seines elektronischen Nachrüstinstruments G5 für VFR- und IFR-Flüge. … weiter

Luftrettung Durchblick in der Nacht

14.12.2017 - Die Deutsche Luftrettung baut ihre Nachteinsatzfähigkeit weiter aus. Seit neuestem ist die Crew von Christoph Niedersachsen mit Nachtsichtgeräten in der Dunkelheit unterwegs. … weiter

Dassault Aus für Falcon-5X-Programm

14.12.2017 - Wegen anhaltender Probleme mit dem Silvercrest-Triebwerk kündigt Dassault Aviation den Vertrag mit Safran und stellt die Entwicklung der Falcon 5X ein. Stattdessen soll ein neues Business-Jet-Programm … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt