14.01.2015
aerokurier

Stürme beschädigen Flugplatz Helgoland zieht nach "Elon" und "Felix" Bilanz

Die beiden Winterstürme des vergangenen Wochenendes haben erhebliche Schäden an den Landebahnen des Helgoländer Flugplatzes zurückgelassen. Weit fortgeschritten ist die Erosion am südlichen Kopf der Landebahn 15/33.

Helgoland Flugplatz

Der Winterstürme des letzten Wochenendes haben Spuren auf dem Flugplatz der Insel Helgoland zurückgelassen. © Foto und Copyright: Lilo Tadday; www.foto-helgoland.de  

 

Nach den beiden Winterstürmen „Elon“ und „Felix“ des vergangenen Wochenendes hat die Gemeinde- und Kurverwaltung Helgoland eine Besichtigung der vorgelagerten Düne durchgeführt, auf der sich der Flugplatz befindet.
Demnach haben die Stürme sowohl am Dünengürtel des Nordstrandes als auch an den Start- und Landebahnen erhebliche Schäden hinterlassen. Das im vergangenen Frühjahr (als „Sofortmaßnahme“ nach dem Orkantief Xaver vom Dezember 2013) am Nordstrand aufgeschüttete Sanddepot sei, wie die Gemeinde mitteilt, weitestgehend abgetragen worden. Auch die Böschung des Dünengürtels sei teilweise angegriffen.

Aufgrund der Tatsache, dass zunächst die Start- und Landebahnen von Sand- und Treibgut gesäubert und gesichert werden mussten, konnte am Montagmorgen auch noch kein Flugbetrieb stattfinden. Auch sei, wie die Gemeinde weiter mitteilt, die Erosion am südlichen Kopf der Landebahn 15/33 weiter fortgeschritten. Nach Aussage der OFD (Ostfriesischer Flugdienst GmbH) müssen sehr bald entsprechende, nachhaltige Maßnahmen zur Verbesserung des Küstenschutzes auf der Düne ergriffen werden – das zur Zeit dringendste Hauptproblem stelle hierbei eine Abbruchkante an der Landebahn 15/33 dar.
Deutlich erkennbar ist der Rückgang und die Verlagerung der Küstenlinie im Strandabschnitt „Aade“; aus heutiger Sicht besteht sogar die Gefahr, dass die Landverluste im Südosten der Düne langfristig den Bestand des dortigen Kopfes der Start und Landebahn 15/33 gefährden. Als Gegenmaßnahme erwägt die Gemeinde die Errichtung von Buhnen oder Deckwerken, um den dortigen Strandabschnitt nachhaltig zu sichern und zu stabilisieren.

Gemeinsam mit den zuständigen Stellen des Landes Schleswig-Holstein will die Gemeinde- und Kurverwaltung die Situation analysieren und notwendige Maßnahmen veranlassen. „Wir werden alles tun, damit unsere Inselgäste auch zur Saison 2015 ihren gewohnt schönen Strand wieder vorfinden. Das wird unser Ziel sein. Auch muss die nachhaltige Sicherstellung des Flugverkehrs gewährleistet sein“, so Bürgermeister Jörg Singer und Tourismusdirektor Klaus Furtmeier.

Mittlerweile hat sich die Wettersituation  deutlich entspannt, die Schiffs- und Flugverbindungen sind seit Dienstag wieder aufgenommen.



Weitere interessante Inhalte
Super Versatile Jet mit besonderer Lackierung Jetfly übernimmt erste Pilatus PC-24

19.09.2018 - Der Fractional-Ownership-Betreiber Jetfly hat seinen ersten Business Jet übernommen. Die Pilatus PC-24 mit der Seriennummer 111 ist der erste von vier Super Versatile Jets, die an das Unternehmen mit … weiter

Jetzt bestellen FLUG REVUE Kalender 2019

17.09.2018 - Der FLUG REVUE Kalender 2019 bietet wie gewohnt die besten und interessantesten Motive aus allen Bereichen der internationalen Luftfahrt. … weiter

Präsentation in Neu Delhi TBM-900-Reihe kommt nach Indien

16.09.2018 - Der französische Flugzeughersteller Daher präsentiert die TBM-900-Serie erstmals in Indien. Ziel ist es, mit der Turboporp Marktanteile auf dem asiatischen Markt zu gewinnen. … weiter

Flugzeugtaufe Bayerischer Staatssekretär tauft Discus 2b

14.09.2018 - Das gemeinnützige Engagement der Piloten aus Bayern kommt bei den Politikern gut an. Nicht zuletzt deshalb übernahm Gerhard Eck, der bayrische Staatssekretär, das Amt des Taufpaten für den Discus 2b … weiter

Weniger Bürokratie für Flugschulen DTO-Regeln sind in Kraft getreten

13.09.2018 - Anfang September sind die neuen Regeln für den vereinfachten Flugschulstandard DTO in Kraft getreten – fünf Monate später als ursprünglich geplant. … weiter


aerokurier 09/2018

aerokurier
09/2018
22.08.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Viper SD-4: Echo oder Ultraleicht?
- Praxis: Landung im zweiten Versuch
- Segelflug: Jubiläum auf dem Klippeneck
- AirLeben: Hanno Fischer und die RW-3 Multoplane
- Special: 24 Seiten Helikopter Special