27.06.2016
aerokurier

Schlammschlacht auf der KerbFlugplatzfest trotzt Regenwetter

Auch die Flugplatzkerb Gelnhausen ist in diesem Jahr ein stückweit Opfer des Aprillwetters geworden. Dennoch trotzten viele Piloten und Zuschauer Wind und Regen und genossen das Airshow-Feeling.

Bereits am Freitag hatte Regen für Probleme gesorgt, weshalb das Fly-in nur eingeschränkt möglich war. Auch der Samstag blieb wechselhaft, dennoch überzeugten viele Flugvorführungen während der Airshow mit technischer Perfektion. Ein heftiger Platzregen am Samstagabend setzte der Bahn schwer zu, sodass das Fly-In und die Rundflüge für Sonntag komplett abgesagt werden mussten. Trotzdem machten Piloten und Veranstalter das Beste daraus und feierten gemeinsam mit den Zuschauern ihre Leidenschaft. Von Oldtimern, Kunstfliegern und "stinknormalen" Maschinen konten die Besucher so ziemlich alles erleben. Spektakuläre Kunstflugeinlagen rundeten das Programm ab.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Patrick Becker


Weitere interessante Inhalte
Flugplatzfeuerwehr Sicherheitsschulung beim Aero-Club Gelnhausen

29.05.2015 - Zur Vorbereitung auf die Flugplatz-Kerb mit großer Air-Show im Juni hatte der Aero-Club Gelnhausen jetzt 25 Feuerwehrleute und DRK-Mitarbeiter zu Gast. Die Rettungskräfte wurden auf die Besonderheiten … weiter

Tannkosh-Ersatz Fly-in und Top-Airshow in Gelnhausen

30.03.2015 - Tannkosh ist Geschichte – die Flugplatzkerb Gelnhausen kommt, und zwar an den längsten Tagen des Jahres. Von Freitag, 19. Juni, bis Sonntag, 21. Juni, verwandelt sich der Verkehrslandeplatz im … weiter

Neue Uhr und neue Avionik-Features Garmin zündet Update-Feuerwerk

18.07.2018 - Drei Modelle, interner Speicher für Musik und ein Sensor zur Sauerstoffmessung im Blut: Garmin hat seine Pilotenuhr D2 aktualisiert. Auch bei seiner Avionik und der App Garmin Pilot präsentiert der … weiter

MT-Propeller Sieben voll verstellbare Blätter für PC-12 & Co.

18.07.2018 - Propellerschmiede aus Straubing beginnt Zulassungsprüfung für ihr Composite-Topmodell. … weiter

Forschungsprojekt ACCEL Rolls-Royce forciert Elektroflug

17.07.2018 - Der die Britische Triebwerksschmiede Rolls-Royce will gemeinsam mit Forschungspartnern ein elektrisches Antriebssystem im Flug erproben. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb