10.06.2010
aerokurier

Flugtage in WelsFlugplatz Wels feiert Geburtstag mit Blériot, Eurofighter und Me 262

Der Flugplatz im österreichischen Wels feiert sein 100-jähriges Bestehen. Höhepunkt der Veranstaltungsreihe sind die Großflugtage am 10./11. Juli mit Flugzeugen aus den letzten 100 Jahren.

Bücker über Wels

Der Flugplatz Wels feiert seinen Geburtstag mit einem enormen Aufgebot an seltenen Flugzeugen © Foto: Joe Rimensberger  

 

Die Liste der Flugzeuge im Flugprogramm ist lang und vielversprechend. So werden unter anderem folgende Flugzeuge am Himmel über dem oberösterreichischen Platz zu sehen sein:

Bleriot-Eindecker, Fokker-Dreidecker, Eurofighter, Saab 105, T6-Formation, Strahltrainer  L-29 „Delphin“ und eine Bücker-Formation. Freunde historischer Flugzeuge werden ganz besonders auf ihre Kosten kommen bei den Vorführungen von Yak 3, Chance Vought F4-U4 Corsair, North American B25J-Mitchel, Lockheed P-38 Lightning und des Fieseler Storchs. Eine besondere Attraktion wird die Me 262 sein. Das österreichische Bundesheer wird täglich im Freigelände Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände zeigen.

Um die Welser Flugtage richtig genießen zu können, empfehlen die Veranstalter, eine Liegedecke oder Campingstühle mitzunehmen. Ausreichend Platz ist vorhanden, immerhin umfasst das Veranstaltungsareal rund 90.000 m2.

Flugvorführungen wird es am Samstag und Sonntag geben, jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr.




aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt