08.07.2016
aerokurier

Genehmigung nach fast 9-jährigem VerfahrenFlugplatz Schönhagen für Instrumentenflugbetrieb zugelassen

Der Flugplatz Schönhagen freut sich über die akkreditierte Allwettertauglichkeit. Die Betreiber versprechen sich davon viele Vorteile, auch für die Anwohner.

Anflug Schönhagen

Anflug Schönhagen - jetzt auch wetterunabhängig durch Zulassung zum Instrumentenflugbetrieb. Foto und Copyright: Flugplatz Schönhagen  

 

Die Genehmigungsverfahren, Auseinandersetzungen und Rechtsstreitigkeiten haben für den Flugplatz ein positives Ende genommen. Bis der wetterunabhängige Betrieb beginnt, wird es aber sicher noch ein gutes Jahr dauern. Der Streit mit dem NABU konnte am Ende durch einen gerichtlichen Vergleich vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg beigelegt werden. Sobald die neuen Flugverfahren in Kraft treten, sind eine ganze Reihe von Verbesserungen zu erwarten.

Der Flugbetrieb gewinne durch die satellitengeführten Flugverfahren an Sicherheit und die Firmen am Flugplatz können ihren Betrieb zuverlässiger planen. Dies bringe neue Kunden und damit auch weitere Arbeitsplätze. Die Anwohner sollen weniger Fluglärm spüren, da viele Flugzeuge, besonders bei schlechtem Wetter, nicht mehr im Tiefflug anfliegen müssen. Die gesamte Region wird dadurch überregional besser angeschlossen, was besonders dem wichtigen Geschäftsreiseverkehr zu Gute kommt.

Am Verkehrslandeplatz Schönhagen sind heute 175 Luftfahrzeuge stationiert. 41 Unternehmen bieten ihre Leistungen in Produktion, Instandhaltung, Ausbildung und Service an. 40 weitere Unternehmen aus Berlin und Brandenburg haben Hallenflächen für Ihre Werksflugzeuge gemietet.



Weitere interessante Inhalte
Flugplätze Nahtlose Weiterreise nach der Landung

22.03.2016 - Nahtloses Reisen von Haustür zu Haustür ist auch für Piloten der Allgemeinen Luftfahrt kein Problem, aber nur, wenn der Trip gut vorbereitet ist. … weiter

Atlas Air Service liefert neuen Emrbaer-Jet aus Phenom 300E für PAD Aviation Service

18.10.2018 - Atlas Air Service hat in Bremen eine neue Embraer Phenom 300E an einen Kunden aus Deutschland ausgeliefert. Der Business Jet ist ab sofort bei PAD Aviation Service in Paderborn stationiert. … weiter

Ehrung auf der NBAA-BACE in Florida Bombardier zeichnet Aero-Dienst aus

18.10.2018 - Aero-Dienst wurde auf der NBAA-BACE in Orlando, Florida, erneut mit dem „Bombardier Business Aircraft Authorized Service Facility (ASF) Excellence Award“ als beste Service Facility in der Kategori … weiter

Extremer Stress fürs neue Triebwerk Rolls-Royce testet das Pearl 15

17.10.2018 - Rolls-Royce unterzieht das seit Februar zugelassene Triebwerk Pearl 15 anspruchsvollen Tests mit Blick auf die Indienststellung Ende 2019. Die Serienfertigung ist bereits angelaufen. … weiter

Ronald Draper löst Scott Ernest ab Wechsel im Textron-Management

17.10.2018 - Scott Ernest, seit 2011 President und CEO von Textron Aviation, wechselt den Geschäftsbereich innerhalb des Konzerns. Im Luftfahrtbereich übernimmt Ronald Draper das Ruder. … weiter


aerokurier 10/2018

aerokurier
10/2018
26.09.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Spacek SD-2: Leicht und flott
- Reportage: Great-Lakes-Reise
- Reportage: Segelflug-WM Hosin
- AirLeben: Grumman Albatross
- Praxis: Vergaserbrand
- Unfallanalyse: Lancair ES
- Motorflug: Knirps im Cockpit

- Special: 32 Seiten Business Aviation