01.07.2016
aerokurier

Flugplatz ErbachFly-in trotz Brandschadens

Bereits am Sonntag, dem 26. Juli, verursachte ein Feuer auf dem Flugplatz Erbach nahe Ulm einen Schaden, der in die Hunderttausende gehen dürfte. Die Vereinsräume des LSV Erbach, eine Wohnung und der Tower wurden dabei zerstört. Vom Unglück lässt sich der Verein aber nicht unterkriegen. Der Flugbetrieb geht weiter, und auch das Flugplatzfest mit Fly-in am 28. August soll stattfinden.

"Das Wichtigste ist, dass alle Flugzeuge unbeschädigt geblieben sind und das Feuer auch die Flugzeughalle verschont hat", sagte Hans-Ulrich Seyer vom LSV Erbach gegenüber dem aerokurier. Wie die Südwest Presse berichtete, musste die Feuerwehr einen halbmeterbreiten Spalt ins Dach zwischen dem brennenden Gebäude und der Halle sägen, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Die Ursache des Brandes ist noch nicht abschließend geklärt, laut Internetseite der Südwest Presse ist das Feuer in einem Mülleimer ausgebrochen und hat dann das Gebäude erfasst. Die Ermittlungen laufen noch, heißt es.

Der Flugbetrieb, sagt Seyer, werde vorerst provisorisch organisiert, bis der Tower wieder nutzbar ist sei eine Containerlösung denkbar. "Wir wollen unser Vereinsheim so schnell wie möglich wieder aufbauen." In kürze werde der Verein ein Spendenkonto einrichten, damit außenstehende die Flieger beim Wiederaufbau unterstützen können.



Weitere interessante Inhalte
AERO 2018: Newcomer aus Tschechien Premiere des Elektroflugzeugs Phoenix

19.04.2018 - Ein neues Elektroflugzeug feiert auf der AERO Premiere. Phoenix ist die elektrifizierte Version eines UL- und LSA-Motorseglers, der bereits mit konventionellem Rotax-Antrieb in Serie gefertigt wird. … weiter

AERO 2018: Neues von Blackshape Boeing und Blackshape wollen kooperieren

19.04.2018 - Derweil der italienische Leichtflugzeugbauer noch auf die neuerliche EASA-Zertifizierung seiner Gabriél wartet (s. Pilot Report in unserem Messeheft) haben Boeing und Blackshape heute in … weiter

AERO 2018: Zephir Helicopter Neuer Turbinenhubschrauber aus Italien in der Flugerprobung

19.04.2018 - Zephir aus dem Raum Bologna ist kein Newcomer im Luftfahrtbereich, wohl aber bei der Hubschrauberentwicklung. … weiter

AERO 2018: Elektroflug Magnus gibt Preise für die e-Fusion bekannt

19.04.2018 - Der ungarische Flugzeughersteller Magnus hat die Preise für die elektrisch betriebene Fusion bekannt gegeben. Die ersten fünf Flugzeuge aus der Kooperation mit Siemens sollen noch in diesem Jahr … weiter

AERO 2018: Neue App für Piloten ForeFlight debütiert auf der AERO

19.04.2018 - Die amerikanische ForeFlight hat die Einführung einer integrierten App für Piloten in Europa in diesem Sommer angekündigt und das Produkt in Friedrichshafen vorgestellt. Bislang war die Software nur … weiter


aerokurier 03/2018

aerokurier
03/2018
21.02.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Cirrus SR22 GTS G6
- PC-24 ist zugelassen
- Recht: LTA und ADs
- Grand-Prix-Finale in Chile
- Spitfire: Wenn Träume fliegen lernen
- Leserwahl 2018

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt