25.02.2015
aerokurier

Verkehrsflughafen heißt Allgemeine Luftfahrt willkommenCardiff wirbt um Piloten

Der Flughafen Cardiff wirbt mit einer neuen Initiative um die Gunst der Piloten der Allgemeinen Luftfahrt.

Flughafen Cardiff Luftfaufnahme

In Cardiff sind Piloten der Allgemeinen Luftfahrt willkommen. Einmots und Airliner kommen bestens miteinander aus. Foto und Copyright: Geoff Jones  

 

In der Hauptstadt von Wales möchte man dem Vorurteil entgegen treten, dass die Allgemeine Luftfahrt auf größeren Flughäfen nicht unbedingt willkommen sei. „Wir möchten die Piloten ermutigen, zu uns zu kommen. Dabei sollten sie natürlich die Lufträume zu beachten“, sagt Paul Kebble, in der Flugverkehrskontrolle bei NATS verantwortlich für die Allgemeine Luftfahrt. 

Die Luftraumstruktur und um den Flughafen Cardiff ist horizontal wie vertikal weit ausgedehnt. CTR und CTA reichen bis auf Flightlevel 105. Doch davon sollten sich VFR-Piloten nicht abschrecken lassen. Die Lotsen sind kooperativ, der Einflug in ihren Bereich ist sogar ohne Transponder möglich und auf http://flyontrack.co.uk/ sind in einem pdf Tipps für Flüge nach Cardiff veröffentlicht. So gilt es, wie an allen kontrollierten Plätzen, frühzeitig Kontakt per Funk aufzunehmen und gewisse Spielregeln zu beachten – so sollte man an den Meldepunkten nicht höher als 1500 ft fliegen, um dem gewerblichen Linienverkehr nicht in die Quere zu kommen. In der Vergangenheit kam es immer wieder zu Luftraumverletzungen, die man künftig vermeiden möchte. 

Flughafen Cardiff Lotse

Die Lotsen freuen sich, wenn sich VFR-Piloten auf den Weg nach Cardiff machen. Mit der Luftraumstruktur sollten sie sich allerdings im Vorfeld vertraut gemacht haben. Foto und Copyright: Geoff Jones  

 

In Cardiff fliegen Airliner und Einmots in guter Nachbarschaft. Der Platz wird überwiegend von Passagierflugzeugen der Größenordnung Airbus A320 und Boeing 737 angeflogen. 

Die Landegebühren wurden im vergangenen Jahr gesenkt, was Cardiff einen guten Zuwachs beschert hat: 11.600 Bewegungen der Allgemeinen Luftfahrt wurden 2014 verzeichnet, außerdem gab es mehr als 1000 Trainingsanflüge. Im Spätsommer oder Herbst 2015 ist ein Fly-in geplant. Cardiff hat zudem eine „Strasser Scheme“ genannte Vereinbarung unterzeichnet, wonach Piloten im Falle einer Not- oder Sicherheitslandung keine Landegebühren zahlen. Diese Initiative der AOPA hat die Flugsicherheit in Großbritannien erhöht. 

Zwar hat Cardiff keine PPR-Regelung, wer möchte, kann jedoch vor dem Anflug Kontakt aufnehmen: paul.keeble@nats.co.uk  oder Tel.: +44 1446 712562

Mehr zum Thema:
Geoff Jones/Patrick Holland-Moritz


Weitere interessante Inhalte
Verkaufserfolg für Tecnam Air Paris Academy bestellt vier P2010

14.06.2018 - Tecnam hat vier P2010 Mk II an die Air Paris Academy verkauft. Die Flugschule hält sich eine Option für weitere Bestellungen offen. … weiter

Diamond Aircraft Erste DA62 MPP geht an DEA UK

05.06.2018 - Diamond Aircraft Industries hat die erste DA62 MPP ausgeliefert. Das Spezialflugzeug ging an den langjährigen Kunden DEA Specialised Airborne Operations mit Sitz am Flughafen Gamston. … weiter

BRS Aerospace Neues Gesamtrettungssystem für die 600-Kilogramm-Klasse

09.05.2018 - Ein zweites Gesamtrettungssystem von BRS Aerospace, das auf 600 Kilogramm ausgelegt ist, hat die deutsche Musterzulassung erhalten. … weiter

AERO 2018: Neues UL Nexth vor der Zertifizierung

20.04.2018 - 2011 hatte die italienische Aero and Tech in Friedrichshafen ihr Projekt Nexth vorgestellt – ein Leichtflugzeug, dessen Äußeres durchaus sinnbildlich für den Begriff "Batmobil" stehen kann. Nun sind … weiter

AERO 2018: Neuer Sportler aus Schleswig-Holstein Premiere der Breezer Sport

20.04.2018 - Bei der Preisverleihung des aerokurier Innovation Award landete die Breezer Sport in der Kategorie UL und LSA ganz vorne. Messebesucher können den neuen Ganzmetall-Tiefdecker in Halle B1 live erleben. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb