06.01.2015
aerokurier

Fallende Preise auch beim Flugbenzin Avgas kostet in Bautzen unter 2 Euro

Nach eigener Aussage ist der ostsächsische Flugplatz Bautzen der erste Platz in Deutschland, der den Avgaspreis zu Jahresbeginn auf 1,995 Euro pro Liter gesenkt hat.

Bautzen Tower

Der Flugplatz Bautzen liegt in Ostsachsen; er überzeugt durch flexible Öffnungszeiten und besonders preiswertes Flugbenzin. Foto und Copyright: Flugplatz Bautzen  

 

Eine 2200 m lange Betonpiste, ein großes beleuchtetes Vorfeld, IFR- und Nachtflugbetrieb sowie ausgesprochen flexible Öffnungszeiten kennzeichnen den Flugplatz im Osten Sachsens: Bautzen (EDAB).

Seit dem 4. Januar bietet der Flugplatz ein weiteres Highlight. Nach Angaben der Betreibersgesellschaft ist Bautzen nämlich der erste deutsche Flugzplatz, dessen Avgaspreis unter 2 Euro gesunken ist. Genauer gesagt: in Bautzen kostet ein Liter Avgas jetzt 1,995 Euro. Auch der Preis für Jet A1 ist mit 0,895 Euro supergünstig im landesweiten Vergleich.

Piloten, die die Wintersonne und den günstigen Spritpreis für einen Ausflug nutzen wollen, sind in Bautzen natürlich gern willkommen. Die Bahn ist derzeit trocken, die Sichten sind gut, und die Temperatur liegt am heutigen Dreikönigstag bei 2 Grad C.




aerokurier 12/2018

aerokurier
12/2018
21.11.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Vashon Aircraft Ranger R7: Jeep der Lüfte
- Pilot Report ASK 21 B: Grande Dame aufgehübscht
- Pilot Report: Cirrus Vision im Check
- Praxis: Fliegen in Österreich
- Reisereportage: Mit der Eagle nach Athen
- Bericht: Die neue FK 9
- Magazin: 25 Jahre DFS