17.12.2014
aerokurier

Beliebter MotorflugwettbewerbAllgäuflug geht im Mai an den Start

Nach der überaus erfolgreichen Neuauflage des Allgäufluges im Mai 2014 plant die Fliegergruppe Leutkirch nun die 49. Ausgabe des beliebten Motorflugwettbewerbs. Startplatz ist Leutkirch-Unterzeil im Allgäu.

Allgäuflug

Der Allgäuflug geht im Mai 2015 wieder an den Start. © Foto und Copyright: Fliegergruppe Leutkirch  

 

Seit vielen Jahren gehört der Allgäuflug zu den festen Größen im Veranstaltungskalender. Organisiert wird der beliebte Wettbewerb von der Fliegergruppe Leutkirch. Für die 48. Ausgabe im Mai hatte es sich die Fliegergruppe vorgenommen, mit neuen Ideen insbesondere die jungen Piloten für die Wettbewerbsfliegerei zu motivieren, gleichzeitig aber auch den „alten Hasen“ und Profis einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Wettbewerb anbieten zu können. Auch 2015 wird es wieder ein spezielles Briefing geben für Wettbewerbsneulinge.

Der Leutkircher Allgäuflug verfolgt nicht nur den Wettbewerbsgedanken, sondern will traditionell auch ein geselliges Ereignis sein. Das Programm für den 49. Allgäuflug am 9. Mai 2015 sieht wieder ein paar ganz besondere Schmankerl vor; beim Wettbewerb, aber auch bei dem Rahmenprogramm. Den bereits am Freitag ankommenden Flugzeugbesatzungen wird ein geführter Flug in die Allgäuer Berge sowie ein Toch-and-Go in Memmingen und/oder Friedrichshafen angeboten mit nahtlosem Übergang in einen zünftigen Allgäuer Abend bei Bier, Wein und Brotzeit.

Der Wettbewerbstag, dessen Details noch in Vorbereitung sind, wird mit der Siegerehrung in der Festhalle Reichenhofen beschlossen.

Weitere Informationen zum 49. Allgäuflug am 9. Mai 2015 wird die Leutkircher Fliegergruppe auf ihrer Internetseite veröffentlichen (www.allgaeuflug.de). Auskünfte erteilen auch die Wettbewerbsleiter Eugen Scheuerle (E-Mail:  eoox03@yahoo.de) und Theo Kibler (E-Mail: theo.kibler@gmail.com).



Weitere interessante Inhalte
AERO 2018: Neuer Viersitzer Czech Sport Aircraft präsentiert Quattro Cruiser

21.04.2018 - In Anlehnung an ihre "Cruiser" genannten zweisitzigen Blechflugzeuge haben die Tschechen nun erstmals ihren brandneuen Viersitzer "Quattro Cruiser" in Friedrichshafen präsentiert. Das Flugzeug, von … weiter

AERO 2018: Kleiner Warbird SW 51 Mustang erstmals auf der AERO

21.04.2018 - Für die Österreicher war es ein Marathon, aber sie haben es geschafft – mit nur einem Tag Verzögerung rollte die lange erwartete SW 51 Mustang in die Messehalle B1-313. Schnell scharten sich … weiter

AERO 2018: Neues UL Nexth vor der Zertifizierung

20.04.2018 - 2011 hatte die italienische Aero and Tech in Friedrichshafen ihr Projekt Nexth vorgestellt – ein Leichtflugzeug, dessen Äußeres durchaus sinnbildlich für den Begriff "Batmobil" stehen kann. Nun sind … weiter

AERO 2018: Motorenölzusatz Neuer Ölzusatz aus den USA

20.04.2018 - CamGuard soll die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit von Flugmotoren verbessern. Der Hersteller aus den USA will nun auch nach Deutschland expandieren. … weiter

AERO 2018: Luftsicherheit FDP will ZÜP abschaffen

20.04.2018 - Paukenschlag bei der aerokurier-Podiumsdiskussion zur ZÜP: Die FDP hat einen Antrag zur Abschaffung der Sicherheitsüberprüfung nach §7 Luftsicherheitsgesetz eingereicht. … weiter


aerokurier 03/2018

aerokurier
03/2018
21.02.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Cirrus SR22 GTS G6
- PC-24 ist zugelassen
- Recht: LTA und ADs
- Grand-Prix-Finale in Chile
- Spitfire: Wenn Träume fliegen lernen
- Leserwahl 2018

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt