17.12.2014
aerokurier

Beliebter MotorflugwettbewerbAllgäuflug geht im Mai an den Start

Nach der überaus erfolgreichen Neuauflage des Allgäufluges im Mai 2014 plant die Fliegergruppe Leutkirch nun die 49. Ausgabe des beliebten Motorflugwettbewerbs. Startplatz ist Leutkirch-Unterzeil im Allgäu.

Allgäuflug

Der Allgäuflug geht im Mai 2015 wieder an den Start. © Foto und Copyright: Fliegergruppe Leutkirch  

 

Seit vielen Jahren gehört der Allgäuflug zu den festen Größen im Veranstaltungskalender. Organisiert wird der beliebte Wettbewerb von der Fliegergruppe Leutkirch. Für die 48. Ausgabe im Mai hatte es sich die Fliegergruppe vorgenommen, mit neuen Ideen insbesondere die jungen Piloten für die Wettbewerbsfliegerei zu motivieren, gleichzeitig aber auch den „alten Hasen“ und Profis einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Wettbewerb anbieten zu können. Auch 2015 wird es wieder ein spezielles Briefing geben für Wettbewerbsneulinge.

Der Leutkircher Allgäuflug verfolgt nicht nur den Wettbewerbsgedanken, sondern will traditionell auch ein geselliges Ereignis sein. Das Programm für den 49. Allgäuflug am 9. Mai 2015 sieht wieder ein paar ganz besondere Schmankerl vor; beim Wettbewerb, aber auch bei dem Rahmenprogramm. Den bereits am Freitag ankommenden Flugzeugbesatzungen wird ein geführter Flug in die Allgäuer Berge sowie ein Toch-and-Go in Memmingen und/oder Friedrichshafen angeboten mit nahtlosem Übergang in einen zünftigen Allgäuer Abend bei Bier, Wein und Brotzeit.

Der Wettbewerbstag, dessen Details noch in Vorbereitung sind, wird mit der Siegerehrung in der Festhalle Reichenhofen beschlossen.

Weitere Informationen zum 49. Allgäuflug am 9. Mai 2015 wird die Leutkircher Fliegergruppe auf ihrer Internetseite veröffentlichen (www.allgaeuflug.de). Auskünfte erteilen auch die Wettbewerbsleiter Eugen Scheuerle (E-Mail:  eoox03@yahoo.de) und Theo Kibler (E-Mail: theo.kibler@gmail.com).



Weitere interessante Inhalte
Airbus Helicopter Fünf H135 für die Bundeswehr

18.06.2018 - Airbus Helicopters hat die fünfte und letzte H135 für das Internationale Hubschrauberausbildungszentrum der Bundeswehr in Bückeburg ausgeliefert. Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und … weiter

Luftrettung DRF Probt Amok- und Terroreinsätze

15.06.2018 - Wenn Terroristen Anschläge verüben oder Amokläufer Menschen bedrohen, sind auch die Rettungskräfte gefährdet. Um auf derartige Situationen besser vorbereitet zu sein, trainiert die DRF Luftrettung … weiter

Luftfahrtpolitik Fachausschüsse diskutieren über die ZÜP

15.06.2018 - Die Zuverlässigkeitsüberprüfung ist wieder Gegenstand der parlamentarischen Debatte. Gestern wurde ein Antrag der FDP zur Abschaffung der ZÜP in die Fachausschüsse verwiesen. … weiter

Verkaufserfolg für Tecnam Air Paris Academy bestellt vier P2010

14.06.2018 - Tecnam hat vier P2010 Mk II an die Air Paris Academy verkauft. Die Flugschule hält sich eine Option für weitere Bestellungen offen. … weiter

EU-Parlament beschließt neue EASA-Grundverordnung Wichtiger Schritt in Richtung 600-kg-ULs

13.06.2018 - Das europäische Parlament hat die Gesetzesvorlage für die neue EASA-Grundverordnung angenommen. Die Abstimmung erfolgte am 12. Juni. Damit ist eine weitere Hürde für den Start der 600-kg-ULs genommen. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb