27.06.2013
aerokurier

Air Magdeburg 2014 abgesagt

Die Veranstalter haben die Air Magdeburg, die für den Juni 2014 auf dem City-Flughafen Magdeburg geplant war, abgesagt. Für 2016 schließen sie nicht aus, dass die Veranstaltung wieder aufgelegt wird.

Air Magdeburg 2010 Übersicht

Die Air Magdeburg wird 2014 nicht stattfinden. Foto und Copyright: © MVGM  

 

Mit der Dichte der in Deutschland laufenden Flugschauen begründet Hartmuth Schreiber, der Geschäftsführer des Veranstalters MVGM GmbH, die heute erfolgte Absage der Air Magdeburg im kommenden Jahr. Schreiber: „Viele Aussteller sind nicht bereit oder in der Lage, an mehreren Standorten pro Jahr ihre Flugzeuge und Dienstleistungen zu präsentieren.“

„Die alle zwei Jahre laufende AIR MAGDEBURG hat in der Branche einen guten Ruf als unkomplizierte Flugmesse zum Anfassen und Mitmachen, vor allem durch die nur hier vorhandene Möglichkeit slotfreier Demoflüge“, sagt Stefanie Hesse, Projektleiterin der Air Magdeburg. Deshalb halte die MVGM an einer Option für eine Messe im Jahr 2016 fest. Bis dahin wollen die Veranstalter den Markt sondieren. „Wir beobachten, wo wir langfristig neue Schwerpunkte setzen, und wie wir ein nachhaltiges Konzept realisieren können“, sagte Hesse.

Dazu könnten nach Angaben der MVGM neben einer noch konsequenteren Ausrichtung auf den Bereich der Very Light Aircraft, Ultraleichtflugzeuge und Tragschrauber auch die Organisation von Fliegertreffen auf der Messe und die Schaffung neuer Erlebnisbereiche gehören.




aerokurier 12/2018

aerokurier
12/2018
21.11.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Vashon Aircraft Ranger R7: Jeep der Lüfte
- Pilot Report ASK 21 B: Grande Dame aufgehübscht
- Pilot Report: Cirrus Vision im Check
- Praxis: Fliegen in Österreich
- Reisereportage: Mit der Eagle nach Athen
- Bericht: Die neue FK 9
- Magazin: 25 Jahre DFS