21.04.2016
aerokurier

AERO 2016Helden im Hintergrund

Die Segelfliegergruppe Markdorf bewältigt einen großen Teil des Flugverkehrs zur AERO.

AERO 2016 flugverkehr markdorf 1

Bleiben stets cool, die Flugleiter in Markdorf. Foto und Copyright: Markus Koch  

 

Schon in früheren Jahren galt das Fluggelände in Markdorf als Geheimtipp für einen Besuch der AERO. Der Anflug erfolgt unkompliziert, ohne PPR und ohne Slots. Einzige Einschränkung: man muss mit einem UL oder Motorsegler anfliegen.

AERO 2016 flugverkehr markdorf 2

Mehr als 150 Flugbewegungen, Besucher aus ganz Europa. Foto und Copyright: Markus Koch  

 

Auch in diesem Jahr machten schon zahlreiche Piloten von dieser Möglichkeit Gebrauch. Ein kostenloser Shuttle-Service zur Messe vervollständigt das Angebot. Die Kennzeichen der Flugzeuge verraten, dass sie aus ganz Europa kommen. Markdorf avanciert damit gleichsam zu einem International Airport.

Am ersten Messetag, Mittwoch, verzeichnete die Flugleitung bereits mehr als 150 Anflüge. Am Donnerstag waren es sogar 260! Dennoch stand den Verantwortlichen keinerlei Stress ins Gesicht geschrieben. Sie bewältigten den Ansturm bei bester Laune und stoischer Gelassenheit.



Weitere interessante Inhalte
Gesamtrettungssysteme für noch mehr Flugzeuge BRS möchte Senkrechtstarter sicherer machen

26.09.2018 - Der amerikanische Hersteller von Rettungssystemen, BRS Aerospace, und das Nationale Institut für Luftfahrtforschung der Wichita State University arbeiten an der Weiterentwicklung von … weiter

Innovation aus Österreich ScaleWings plant neuen Hybridantrieb

24.09.2018 - Der österreichische Flugzeughersteller ScaleWings plant einen nach eigenen Angaben nahezu ausfallsicheren Hybridmotor. Der neue Antrieb ist als Kombination aus zwei Verbrennungsmotoren und einen … weiter

Weniger Bürokratie für Flugschulen DTO-Regeln sind in Kraft getreten

13.09.2018 - Anfang September sind die neuen Regeln für den vereinfachten Flugschulstandard DTO in Kraft getreten – fünf Monate später als ursprünglich geplant. … weiter

Junge Crew aus Indien auf helfender Mission Weltumrundung mit Frauenpower

06.09.2018 - Zwei junge Pilotinnen aus Indien haben sich mit einer ultraleichten Sinus von Pipistrel auf den Weg gemacht, um die Welt zu umrunden. … weiter

Erfolg bei der UL-Weltmeisterschaft in Ungarn Silbermedaille für Ulrich Nübling

29.08.2018 - Ein kleines, aber erfolgreiches deutsches Team war zur Weltmeisterschaft der Ultraleichtpiloten ins ungarische Nagykanizsa gereist – und kam mit einer Silbermedaille in der Klasse der einsitzigen … weiter


aerokurier 10/2018

aerokurier
10/2018
26.09.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Spacek SD-2: Leicht und flott
- Reportage: Great-Lakes-Reise
- Reportage: Segelflug-WM Hosin
- AirLeben: Grumman Albatross
- Praxis: Vergaserbrand
- Unfallanalyse: Lancair ES
- Motorflug: Knirps im Cockpit

- Special: 32 Seiten Business Aviation