19.08.2008
aerokurier

16.7.2008 - neue Struktur Flight DesignFlight Design strafft Logistik

Der schwäbische Flugzeugbauer Flight Design ordnet seine Service-Struktur neu. Um Kosten bei der Logistik zu sparen und die Transportwege zu verkürzen, gelangen neue Flugzeuge aus dem Werk in der Ukraine künftig nicht mehr nach Eggersdorf bei Berlin, sondern ins verkehrsgünstig gelegene Kamenz.

Dort wurde eine 200 Quadratmeter große Halle errichtet, in der die letzten Montagearbeiten vorgenommen werden, bevor die Leichtflugzeuge zum Erstflug starten und schließlich an Kunden in aller Welt ausgeliefert werden. Am Standort Eggersdorf ist ab September die in Gründung befindliche Firma Flight Design Technik beheimatet. Das bekannte Team um Jens Brändel wird weltweit Reparatur- und Servicearbeiten koordinieren und als Anlaufstelle für individuelle Ausstattungswünsche fungieren. Auch Händler sollen dort geschult werden.













  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

aerokurier 10/2017

aerokurier
10/2017
27.09.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Piper M600: Die neue Turboprop im Test
- CoAX 2D: Was kann der Koaxial-Heli?
- Praxis: Sicher fahren mit Flugzeug-Trailer
- Twin Shark: Attacke aus Tschechien

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt