09.09.2011
aerokurier

Erster Spatenstich für neues ILA-GeländeErster Spatenstich für das neue ILA-Gelände

Unter dem Namen Berlin ExpoCenter Airport entsteht unmittelbar neben dem neuen Haupstadtflughafen ein multifunktionales Veranstaltungsgelände. Es wird die neue Heimat der ILA.

ILA Spatenstich

Der Bau des neuen Messegeländes hat begonnen. Im September 2012 soll die erste ILA auf dem neuen Areal stattfinden. Foto und Copyright: MIS  

 

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich hat am 18. August der Bau des neuen Messegeländes begonnen. Die Eröffnung des auf den Namen "Berlin ExpoCenter Airport" getauften, 250000 Quadratmeter großen Areals, wird für Mitte 2012 erwartet, pünktlich zur ILA, die vom 11. bis 16. September 2012 zum ersten Mal auf dem neuen Messegrund stattfinden wird.

Das Gelände grenzt an das des künfigen Hauptstadtflughafens BER und liegt am Rand der Ortschaft Selchow. Auf dem Gelände werden für die ILA etwa 50000 Quadratmeter für Hallen und Chalets zur Verfügung stehen sowie 100000 Quadratmeter für Freigelände und die Präsentationen von Luftfahrzeugen. 100000 Quadratmeter sind für den Zuschauerbereich und für die Wegeführung eingeplant.

Für die Errichtung und Vermarktung des Areals ist die Messeimmobilen Selchow GmbH (MIS) zuständig, an der die Messe Berlin GmbH sowie die Zukunftsagentur Brandenburg (ZAB) jeweils zu 50 Protent beteiligt sind. Das Investitionsvolumen für das Gelände beträgt 27 Millionen Euro. 

Bevor aber die ILA-Besucher über den neuen Flughafen "Berlin Brandenburg Willy Brandt" einfliegen, haben Bagger und Planierraupen noch Vorrang auf der Großbaustelle. Nach den bereits erfolgten Bodenarbeiten sollen in Kürze die Versorgungsleitungen für Wasser, Strom und Kommunikation in den Boden verlegt werden. Ab Oktober wird eine 800 m lange Umgehungsstraße errichtet, im März 2012 werden 69000 Quadratmeter Bodenfläche mit einer Asphaltdecke überzogen. Im Sommer 2012 werden die für die ILA benötigten Parkflächen (mit 11500 Parkplätzen) hergerichtet. Ab August 2012 ensteht dann schließlich die Messestadt für die ILA, mit eigenem ILA-Tower, Service- und gastronomischen Einrichtungen, einem Konferenzzentrum mit Tagungsräumen und einem hochmodernen Pressezentrum.




aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt