04.04.2017
aerokurier

Zeppelin LuftschifftechnikWechsel an der Spitze

Eckhard Breuer wird neuer Geschäftsführer bei ZLT. Ab Juli 2017 tritt er die Nachfolge von Thomas Brandt an, der dieses Amt die letzten zwölf Jahre bekleidete.

Neuer CEO von ZLT Eckhard Breuer

Eckhard Breuer wird neuer Geschäftsführer bei ZLT. Foto und Copyright: Zeppelin Luftschifftechnik  

 

„Breuer hat sein gesamtes bisheriges Berufsleben in der Luftfahrtbranche verbracht und sich dabei eine ungemein breite Luftfahrtexpertise angeeignet“, sagt ZF-Finanzvorstand Dr. Konstantin Sauer als Vertreter der Gesellschafter. Bis zum Antritt seiner neuen Stelle bei ZLT, ist Breuer beim kanadischen Flugzeugbauer Bombardier für den Vertrieb von VIP- und Special-Mission-Flugzeugen an Regierungskunden zuständig. Breuer war 2004 zu Bombardier gewechselt, nachdem er Stationen bei der Bundeswehr, bei Aerodata und bei CAE Elektronik eingelegt hatte.

Der Zeppelin NT von ZLT ist seit rund zwei Jahrzehnten in vielfältigem Einsatz – ob als touristisch genutztes Ausflugs-Luftschiff über dem Bodensee, über Paris, Tokio oder San Francisco, ob zur Bodenschatz-Suche aus der Luft, als schwebende Forschungsstation für wissenschaftliche Missionen oder als Werbe-Ikone für Goodyear. Der bisher größte Auftrag der Firmengeschichte kam 2011 vom US-amerikanischen Reifenhersteller, der drei Zeppelin NT bestellte. Zwei der Luftschiffe sind bereits in Dienst gestellt und am Himmel über Florida und Ohio im Einsatz, das dritte steht kurz vor der Fertigstellung. Sauer: „Thomas Brandt hat in den 12 Jahren seines Wirkens mit seinem engagierten Team diese Aktivitäten kontinuierlich und überaus erfolgreich weiterentwickelt und ausgebaut. Für diese großen Verdienste gebührt ihm tiefer Dank der Gesellschafter.“

Die Zeppelin Luftschifftechnik GmbH & Co KG (ZLT) mit Sitz in Friedrichshafen wurde 1993 gegründet. Unternehmenszweck ist die Entwicklung und Herstellung sowie der Vertrieb von Zeppelin-Luftschiffen neuer Technologie. 2001 erhielt der Zeppelin NT die Zulassung, die ZLT wurde als Luftfahrt-Herstellbetrieb zugelassen.



Weitere interessante Inhalte
Luftschiffe Goodyear erneuert seine Flotte

24.10.2016 - Der amerikanische Reifenhersteller stellt seinen zweiten Zeppelin NT unter dem Namen „Wingfoot Two“ in Dienst. … weiter

Zuverlässigkeitsüberprüfung Innenausschuss bekräftigt ZÜP

12.11.2018 - Der Innenausschuss des Bundestages hat in der vergangenen Woche der Abschaffung der ZÜP eine deutliche Absage erteilt. Eine Debatte gab es dazu nicht. … weiter

Very Light Jet für Charterunternehmen Atlas Air Service liefert Phemon 100E aus

11.11.2018 - Atlas Air Service hat eine Phenom 100E ausgeliefert. Der Very Light Jet wird von Jet24 aus Wien im Charterflugbetrieb eingesetzt. … weiter

Ultralangstreckenjet vor der Indienststellung FAA-Zulassung für die Global 7500

09.11.2018 - Die Global 7500 hat nach der kanadischen Zulassung jetzt auch die Zertifizierung der US-Luftfahrtbehörde FAA erhalten. Ende des Jahres soll die Indienststellung von Bombardiers Langstreckenjet … weiter

Neue Niederlassung in Amersfoort Trig Avionics expandiert in den Niederlanden

09.11.2018 - Der Avionik-Hersteller Trig Avionics hat in Amersfoort in den Niederlanden eine Niederlassung eröffnet. Das schottische Unternehmen hat sich auf Avionik für die Allgemeine Luftfahrt spezialisiert. … weiter


aerokurier 11/2018

aerokurier
11/2018
24.10.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: Benzin oder Strom? Magnus Fusion und eFusion im Vergleich
- Segelflug: Perlan Project – Flug auf 23000 Meter
- Business Aviation: Rolls-Royce-Turbinen aus Dahlewitz
- Praxis: Tanken – aber richtig!
- Praxis: Absturz nach der Umkehrkurve
- Reportage: Bahamas-Reise
- Magazin: 50 Jahre VDP
- AirLeben: 190-Nachbau fliegt!