14.04.2008
aerokurier

VL-3 nach DeutschlandDie VL-3 kommt nach Deutschland

Das tschechische Unternehmen Aveko hat die Rechte für die Produktion der VL-3 erworben und wird die Werknummer 17 demnächst auf die Reise nach Deutschland schicken.<br />

VL-3

 

 

Dort angekommen, wird sich Musterbetreuer Hans-Jürgen Müller von der Firma Euregio Aircraft mit Sitz in Herzogenrath um die Erteilung der deutschen Musterzulassung nach LTF-UL kümmern.

Die VL-3 ist ein sportlicher Tiefdecker aus Verbundwerkstoffen, der bereits einen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt hat . 80000 Euro werden für das Flugzeug in der Basisausstattung fällig. Bisher wurde die VL-3 von der Firma Karel Klenor gebaut, die jedoch in finanzielle Schieflage geraten war. (PAT)




aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb