15.01.2008
aerokurier

Die Akoya fliegtDie Akoya fliegt - erste Lieferungen 2008

Nach dem Erstflug der Akoya ist der weitere Zeitplan auf dem Weg zur Serienreife jetzt eng gesteckt. Die Erprobung des französischen Premium-ULs, das auf der AERO 2007 in Friedrichshafen für Aufsehen sorgte, mit Starts und Landungen auf festem Boden läuft auf Hochtouren.

LISA-AIRPLANES-AKOYA

 

 

Im Winter soll die Akoya ihre Fähigkeiten auf Schnee unter Beweis stellen, im Frühjahr 2008 sollen die Wasserflugtests beginnen. Die Akoya – ein freitragender Schulterdecker in Composite-Bauweise – soll neue Maßstäbe in der UL-Klasse setzen.

Der Hersteller Lisa Airplanes aus Le Bourget du Lac verspricht Start- und Landefähigkeiten auf Land, Wasser und im Schnee. Auch ihr Preis wird mit 200.000 Euro zuzüglich Steuer neue Dimensionen erreichen. Ende 2008 sollen die ersten ULs ausgeliefert werden. (pat)

















aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt