Cessna

Fluggeräte

Alles über Cessna

Die Cessna Aircraft Company wurde 1927 gegründet. Ihr Hauptsitz ist in Wichita, Kansas. 1985 wurde Cessna von General Dynamics gekauft, 1992 dann an die Firma Textron Inc. weiter verkauft. Cessna Aircraft Company baut ein- und zweimotorige Propeller-Flugzeuge und seit 1965 auch Turboprops und Businessjets. Auch Kampfflugzeuge stellt Cessna her.
Cessna ist eines der traditionsreichsten und größten Unternehmen in der Luftfahrt. Klassiker wie die Cessna 152 oder 172 sind auf fast jedem kleinen Flugplatz zu sehen. Die Einmots von Cessna sind in der Basisausbildung sehr weit verbreitet. Insgesamt hat Cessna Aircraft über 192.000 Flugzeuge gebaut - mehr als jeder andere Flugzeughersteller.


Das Unternehmen fertigt neben den Kolbenmotor-Einmots auch das einmotorige Turboprop-Muster Cessna Caravan sowie die Jets der Citation-Familie. Die einmotorigen Kolbenmotor-Flugzeuge werden in Independence, Kansas, produziert.

Zu den bekanntesten Modellen von Cessna gehören die Cessna 162 Skycatcher, ein zweisitziges Leichtflugzeug, das bis heute bei der Pilotenausbildung im Einsatz ist. Die C-162 ist inzwischen mit einem speziell angepassten modernen Garmin G300 Glascockpit ausgestattet und für VFR zugelassen. Wie fast alle Modelle von Cessna ist auch die C-162 ein Schulterdecker.

Die Baureihe Cessna 172 „Skyhawk“ ist der C-162 sehr ähnlich, jedoch deutlich größer. Auch die C-172 wird gerne als Schulflugzeug bei der Pilotenausbildung verwendet. Der Viersitzer ist für Instrumentenflug (IFR) zugelassen und hat dementsprechend ein umfangreiches Glascockpit. Die Skyhawk hat einen stärkeren Motor und größere Tragflächen als die C-162. Dies ermöglicht ein größeres Tankvolumen, und somit auch eine größere Reichweite. Zudem ist die C-172 auch als Wasserflugzeug erhältlich.

Der Schulterdecker Cessna 177 „Cardinal“ ist ein einmotoriger Viersitzer. Früher untermotorisiert und mit zahlreichen Kinderkrankheiten behaftet ist die Cessna Cardinal heute ein beliebtes und schnelles Reiseflugzeug. Sie ist in den Versionen FG (Fixed Gear = Festes Fahrwerk) und RG (Retractable Gear) erhältlich.

Die einmotorige, sechssitzige Cessna 206 „Stationair“ ist ein leistungsstarkes Flugzeug mit festem Fahrwerk und wird vor allem in der Buschfliegerei eingesetzt. Es ist für eine Nutzlast von ca. 650 kg oder fünf Passagieren ausgelegt.

Das Hauptgeschäftsfeld der Cessna Aircraft Company ist heute die Citation-Serie. Die Businessjets der Citation-Familie gehören zu den weltweit am meisten verkauften Geschäftsreiseflugzeugen. Die Palette reicht hier vom kleinen Vier- bis Sechssitzer, bis hin zu Modellen für den interkontinentalen Einsatz.


Cessna Aircraft Company
One Cessna Boulevard
Wichita, Kansas 67215
USA

Tel.: +1 (316) 517-6488
Fax: +1 (316) 517-7812

Mehr Kontrolle und Konnektivität

Textron verbessert die Avionik seiner Kolbenmotorflugzeuge

Flugzeuge von Beechcraft und Cessna kommen seit Anfang 2019 serienmäßig mit verbessertem... weiter

FAA fordert Änderungen am Tank

Cessna Citation Longitude erhält vorläufige Zulassung

Nach einigen Diskussionen mit der amerikanischen FAA hat Textron Aviation eine vorläufige Zulassung... weiter

Start ins Modelljahr 2019

Avionik-Update für die Cessna Caravan

Textron Aviation wertet für das Modelljahr 2019 die Turboprop Cessna Caravan und das Schwestermodell... weiter

California Dreaming

Lyon Air Museum

„The Greatest Generation in aviation History“ – die großartigste Generation der Luftfahrt. So titelt... weiter

Restaurierung

Cessna O-1 Bird Dog

Luftaufklärung, Kurierdienst, Search and Rescue: Die Cessna O-1 Bird Dog war für US Army, Marines... weiter

Citation Mustang: Verein gegründet

Mustang-Freunde bündeln Interessen

Freunde von Cessnas Business Jet haben sich in einem Verein zusammengschlossen: Ende September wurde... weiter

Das bewegte Leben der Push-Pull-Cessna N590D

Cessna O-2

Nach dem Einsatz in Vietnam und der Nutzung durch die National Guard kam die Cessna O-2 der... weiter

Nostalgisches Flieger-Picknik

Über 100 Klassiker in Wershofen

Noch fünf Tage, dann finden sich am 1. und 2. September in Wershofen wieder die klassischen Cessnas... weiter

Fliegende Testlabore

Die Forschungsflugzeuge des DLR

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von... weiter

ATLAS Active Winglets

Atlas Air Service wird Tamarack-Partner

Atlas Air Service ist ab sofort offizieller Vertriebs- und Servicepartner für aktive Winglets von... weiter

1|2|3|4|5|6|7
aerokurier 1/2019

aerokurier
1/2019
27.12.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Reisereportage: Über dem Hudson
- Pilot Report: Wie fliegt die neue Jet Ranger?
- Praxis: Praxistipps für das Fliegen in den USA
- AirLeben: Forschung aus der Luft
- Segelflug: Akaflieg enthüllt AK-X
- Business Aviation: Internet im Business Jet
- Praxis: Politiker zur ZÜP
- Segelflug: Segelflug im Winter
+ 32 Seiten Special: Maintenance