26.04.2012
aerokurier

Cessna Skycatcher keine Bestellungen aus Europa Cessna Skycatcher: Vorerst keine Bestellungen aus Europa

Angesichts der unbeantworteten Zulassungsfrage für die Skycatcher in Europa will Cessna bis auf Weiteres keine Bestellungen mehr von europäischen Kunden annehmen. Anzahlungen werden zurückerstattet. <br />

Cessna kann europäischen Interessenten für das zweisitzige Modell 162 Skycatcher derzeit keine Lösung in der Zulassungsfrage anbieten. Daher will der Hersteller keine neuen Bestellungen entgegennehmen und geleistete Anzahlungen zurückzahlen. Zugleich widerspricht der US-Hersteller Behauptungen, dass er seine Vermarktungsabsichten im EASA-Raum aufgegeben habe. 
In den USA ist das leichte Trainingsflugzeug seit Ende 2009 im Einsatz, es fällt dort in die LSA-Kategorie. Die Vorgaben für diese Kategorie beinhalten unter anderem eine Beschränkung auf zwei Sitze und eine maximale Masse von 600 kg. Für die Zulassung eines LSAs in den USA genügt eine Selbsterklärung des Herstellers, in der er versichert, dass sein Flugzeug den Vorschriften entspricht. Eine Zertifizierung des Betriebs nach Luftfahrtstandards ist nicht erforderlich.
Die neuen europäischen Bauvorschriften, kurz CS-LSA, beruhen zwar auf den US-Standards, die Rahmenbedingungen für die Zulassung sind jedoch gänzlich anders. Ein europäisches LSA ist ein in weiten Teilen zertifiziertes Leichtflugzeug innerhalb des Systems ELA 1, das zumindest bis zur Einführung neuer Lizenzen nur mit einem PPL geflogen werden darf. Ein Hersteller, der auf dem europäischen LSA-Markt mitmischen möchte, muss als Entwicklungs- und Herstellungsbetrieb zertifiziert sein. Cessna kann im Hinblick auf die Skycatcher eine solche EASA-konforme Zulassung momentan nicht vorweisen, da die US-Regularien es für LSAs nicht verlangen.



Weitere interessante Inhalte
Großbestellung auf der ABACE 52 Cessna Skyhawk für China

18.04.2018 - Textron Aviation hat Bestellungen über 52 Cessna Skyhawk für den chinesischen Markt erhalten. Die Einmots sollen noch in diesem Jahr ausgeliefert werden. … weiter

Erstflug mit neuer Avionik Citation XLS fliegt mit Garmin G5000

19.03.2018 - Die erste Citation XLS ist mit einem nachgerüsteten Garmin G5000 zum knapp zweistündigen Erstflug gestartet. Das integrierte Cockpit verleiht dem bewährten Business Jet neue Fähigkeiten. … weiter

Cessna Citation Longitude auf Tournee In 31 Tagen um die Welt

14.03.2018 - Cessnas neuer Super Midsize Jet Citation Longitude hat im Zuge einer Demo-Tour die Erde umrundet. 31000 Nautische Meilen wurden in einem Monat zurückgelegt. … weiter

Cessnas neue Twin auf dem Weg zur Serienreife SkyCourier im Windkanal getestet

13.03.2018 - Die ersten Tests der neuen Cessna SkyCourier im Windkanal sind fertig. Damit sind wichtige Weichen auf dem Weg zum fertigen Design der Twin-Turboprop gestellt. … weiter

Modelloffensive Cessnas neue Modelle

05.03.2018 - Früher wurde Cessna oft vorgeworfen, zu konservativ zu sein. Damit ist jetzt Schluss. Gleich vier brandneue Modelle sind auf dem Weg zur Serienreife. Das Spektrum reicht von der … weiter


aerokurier 03/2018

aerokurier
03/2018
21.02.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report Cirrus SR22 GTS G6
- PC-24 ist zugelassen
- Recht: LTA und ADs
- Grand-Prix-Finale in Chile
- Spitfire: Wenn Träume fliegen lernen
- Leserwahl 2018

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt