19.04.2018
aerokurier

AERO 2018: Zephir HelicopterNeuer Turbinenhubschrauber aus Italien in der Flugerprobung

Zephir aus dem Raum Bologna ist kein Newcomer im Luftfahrtbereich, wohl aber bei der Hubschrauberentwicklung.

Zephir

Der neue Zephir Helikopter. Foto und Copyright: Toni Ganzmann  

 

Es sollte ein zweisitziger Hubschrauber werden, der je nach Bedarfsträger unterschiedlich konfigurierbar ist. Um über eine ausreichende Dauerleistung zu verfügen, entschied man sich, eine leistungsstarke Turbine einzusetzen. Der tschechische Hersteller PPS liefert so ein modernes FADEC-gesteuertes Aggregat, das 160 kW leistet.  Aus Sicherheitsgründen  gibt es Crash stabile Sitze und einen explosionsgeschützten Tank. Durch das Leergewicht  von 380 kg kann der Helicopter in der 600 kg – Klasse zugelassen werden.

Der Hubschrauber ging 2017 erstmal in die Luft und hat bis jetzt 200 Stunden geflogen. 

Mehr zum Thema:
Toni Ganzmann


Weitere interessante Inhalte
Airbus Helicopters Rega übernimmt ihre ersten H145

25.06.2018 - Die Schweizerische Rettungsflugwacht Rega nahm in Donauwörth die ersten zwei von insgesamt sechs neuen Rettungshelikoptern vom Typ H145 in Empfang. … weiter

Den neuen Fünfsitzer erleben Bell 505 Jet Ranger X auf Tournee

25.06.2018 - Am Flughafen Mönchengladbach hat der Helikopter-Hersteller Bell seinen neuen Fünfsitzer 505 Jet Ranger X erstmals deutschen Kunden und Interessenten vorgestellt. Gastgeber war Rheinland Air Service. … weiter

Autorisiertes Bell Service Center in Sion RUAG kann Bell 505 warten

07.06.2018 - Als einer der ersten Helikopter-Dienstleister in Europa erhielt RUAG Aviation die Zulassung von Bell für die Wartung des Modells 505 JetRanger X in Sion. … weiter

Luftrettung in Österreich ARA Flugrettung mit H145 in Fresach

06.06.2018 - Die ARA Flugrettung stellte feierlich den neuen Notarzthubschrauber „RK-1“ vor. Die Airbus Helicopters H145 ist eine der beiden ersten ihres Typs, die in Österreich in Dienst gehen. … weiter

EBACE 2018 Leonardo AW169 für Mountain Flyers

01.06.2018 - Leonardo gab auf der EBACE bekannt, dass Mountain Flyers of Switzerland eine AW169 fürs VIP-Flüge ab Bern betreiben wird. … weiter


aerokurier 06/2018

aerokurier
06/2018
23.05.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- PA-22 Pacer: Pipers frühe Shortwing
- Segelflug: 50 Jahre ASW 15
- Pilot Report: Niki Kallithea und Lightning
- Praxis: Mit dem UL zwischen Boeing und Airbus
- Luftrecht: Luftsportgeräte im gewerblichen Betrieb