15.02.2018
aerokurier

AERO 2018Slotvergabe am 7. April

Ab Samstag, 7. April, vergibt der Bodensee-Airport Friedrichshafen die Slots für die AERO. Die Reservierung kostet 35 Euro und beinhaltet einen freien Eintritt. Bei Anflug ohne PPR-Slot wird eine Gebühr fällig.

Anflug zur AERO

Unter www.bodensee-airport.eu können ab 7. April die Slots reserviert werden. Foto und Copyright: AERO  

 

Piloten, die standesgemäß mit dem Flugzeug anreisen möchten, sollten es am 7. April um 9:00 Uhr (LT) nicht verpassen, sich unter www.bodensee-airport.eu einen Slot zu reservieren. Die Reservierung kostet unverändert 35 Euro. Alternativ können Ultraleichtflugzeuge von Mittwoch, 18. April, bis Samstag, 21. April, auch auf dem knapp 10 Kilometer nordwestlich gelegenen Segelfluggelände Markdorf landen. Abflüge sind auch am Sonntag, 22. April, gestattet. Markdorf verfügt über eine 420 x 30 Meter lange Graspiste, wobei die Wohngebiete in Platznähe – insbesondere Markdorf, Lipbach und Kluftern – zu umfliegen sind. Geöffnet ist der Segelflugplatz von 8:00 bis 19:00 Uhr (LT) und die Landegebühr beträgt 15 Euro. Ein Shuttlebus fährt im Halbstundentakt zum Messegelände und benötigt dafür circa 20 Minuten.

 

* Wir hatten ursprünglich geschrieben, dass Motorsegler alternativ nach Markdorf ausweichen können. Am 28. Februar wurde jedoch bekannt, dass Motorsegler dieses Jahr aufgrund von Baumaßnahmen im unmittelbaren östlichen An- und Abflugbereich nicht in Markdorf landen können.




aerokurier 09/2018

aerokurier
09/2018
22.08.2018

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report der Viper SD-4: Echo oder Ultraleicht?
- Praxis: Landung im zweiten Versuch
- Segelflug: Jubiläum auf dem Klippeneck
- AirLeben: Hanno Fischer und die RW-3 Multoplane
- Special: 24 Seiten Helikopter Special