in Kooperation mit

Wegen schlechten Wetters

Learjet 85: Erstflug verschoben

6 Bilder

Bombardier hat den für Donnerstag geplanten Erstflug des neuen Learjet 85 verschoben. Grund: Schlechtes Wetter in Wichita.

Der lange erwartete Erstflug des neuen Learjet 85 ist wegen des schlechten Wetters verschoben worden. Am Donnerstag hätte der große Learjet in Wichita zum ersten Mal an den Start rollen und in die Luft gehen sollen. In Wichita, Kansas, ist der Learjet 85 endmontiert und getestet worden. Vorhergesagt war für Wichita ein heftiger Wind mit einer Geschwindigkeit von bis zu 30 Knoten.

Eigentlich hätte das neue Muster bereits vor Jahresende 2013 fliegen sollen. Im Dezember 2013 hatte eine Firmensprecherin noch das Zulassungsziel von „Mitte des nächsten Jahres“ als erreichbar genannt. Dieser Zeitplan wird sicherlich revidiert werden. Bombardier will „einige Wochen“ nach dem Erstflug einen neuen Zeitplan veröffentlichen.

Für den Erstflug heißt nun die Vorgabe: „We will fly when we are ready!“.

Top Aktuell Erfolgreiches Projekt bei DC Aviation Umfangreiche Wartung für Challenger 850
Beliebte Artikel Neuer Jet ohne feste Basis SaxonAir erweitert Flotte um Phenom 300 Dassaults Dreistrahler ist in Hamburg stationiert Heron Aviation übernimmt Falcon 900LX
Aerokurier Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige