11.10.2017
aerokurier

GE Advanced Turboprop Testlauf Ende 2017

Der US-amerikanische Triebwerkshersteller General Electric avisiert den ersten Lauf seines neuen Turboprop-Antriebs für Ende 2017. Das Aggregat soll den Platzhirsch PT-6 von Pratt & Whitney Canada vom Thron stoßen und zuerst in der ebenfalls in der Entwicklung befindlichen Cessna Denali zum Einsatz kommen.

GE Advanced Turboprop

Foto und Copyright: GE Aviation  

 

Die Designarbeiten seien weitgehend abgeschlossen, informiert General Electric in einer Pressemitteilung. Aktuell würden die Teststände im Tschechischen GE-Werk in Prag für das Advanced Turboprop vorbereitet, um das Triebwerk nach dem Zusammenbau Ende des Jahres erstmals in Betrieb nehmen zu können. Unterdessen testen Ingenieure im Münchner GE European Technology Center Komponenten des Triebwerks, darunter die Kompressorsektion. "Unsere Ingenieure sind optimistisch, dass die für das Advanced Turboprop angegebenen Leistungszahlen erreicht oder überschritten werden", sagte Brad Mottier, Vice President und General Manager von GE Aviation's Business & General Aviation und Integrated Systems.

Cessna Denali Prototyp

Prototyp der Cessna Denali. Foto und Copyright: Textron Aviation  

 

Das Advanced Turboprop mit 1240 SHP ist das erste Aggregat einer neuen Triebwerksfamilie in der Klasse zwischen 1000 und 1600 SHP. Es soll mit 16:1 über das beste Gesamtdruckverhältnis seiner Klasse verfügen, GE verspricht Treibstoffeinsparungen von 20 Prozent bei einer um bis zu zehn Prozent höheren Cruise Speed verglichen mit herkömmlichen Antrieben der gleichen Leistungsklasse. Auch die avisierte TBO biete mit 4000 Stunden ein Plus von gut einem Drittel gegenüber den Wettbewerbern.

Zum Einsatz kommen soll das Triebwerk in der Cessna Denali, die der Flugzeugbauer aus Wichita auf das ATP zuschneidet. Deren Prototyp befindet sich laut Cessna bereits im Bau.



Weitere interessante Inhalte
Kunstflug-Turboprop von GE Zulassung beantragt

10.04.2017 - Der Triebwerkshersteller hat bei der europäischen Luftfahrtbehörde EASA die Zertifizierung seines ersten kunstflugtauglichen Turboprop-Motors beantragt. Die Zulassung soll bis 2018 erfolgen. … weiter

Neuer Turboprop-Antrieb von GE Cessna Denali

07.11.2016 - Um seine Vorzüge voll ausspielen zu können, wurde der neue Turboprop-Antrieb von GE nicht in ein bestehendes Flugzeug hineinadaptiert. Textron liefert ihm mit der Cessna Denali eine maßgeschneiderte … weiter

GE Aviation Advanced Turboprop Konkurrenz für die PT6

17.11.2015 - GE Aviation entwickelt einen neuen Turboprop-Antrieb, der in Europa gebaut werden soll. Eine erste Anwendung für das neue Aggregat gibt es schon: Eine neue Einmot von Textron Aviation. … weiter

Business-Jet-Triebwerke Was die Welt antreibt

03.05.2015 - Die Business Jets der neuesten Generation sind nicht vorstellbar ohne hocheffiziente, verbrauchsarme Triebwerke. Geräusch- und Schadstoffemissionen sind niedrig wie nie. … weiter

Erprobung des HondaJet macht Fortschritte HondaJet: Zulassung im nächsten Jahr

25.10.2013 - Der HondaJet, den der japanische Konzern in den USA entwickelt und baut, macht Fortschritte: Das Triebwerk soll in diesem Jahr den behördlichen Segen erhalten, der neue Jet zwölf Monate später. … weiter


aerokurier 12/2017

aerokurier
12/2017
22.11.2017

Abonnements
Digitalabo
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Pilot Report: TAF3 Flamingo
- Messebericht: NBAA-BACE
- Übungen Flugpraxis
- Sicherheit von Elektroantrieben
- Segelfliegertag 2017
- Schulgleiter SG38 am Gummiseil
- Konferenz zur Flugsicherheit

Gebrauchtflugzeuge, Luftfahrtzubehör, Reiseangebote und vieles mehr:

aerokurier Online-Markt